Sonntag, 17. Juni 2018

Die Sodom Lotterie


**************WERBUNG**************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich ein Buch von Redrum Books und ich kann euch sagen, dass ist genial.
Ralph D. Chains hat mich überzeugt



Die Sodom Lotterie – Ralph D. Chains


Verlag: Redrum Books

Taschenbuch: 14,99 €
Ebook: 4,99 €

ISBN:  978-3-95957-859-2

Erscheinungsdatum: 28. März 2018

Genre: Hardcore

Seiten: 224

Inhalt:

Irgendwo mitten in der Wüste dreht sich das Rad. Es entscheidet, ob du lebst oder stirbst. Ob deine nächste sexuelle Erfahrung mit einer Frau oder einer Kettensäge stattfinden wird. Bei der Sodom-Lotterie spritzen Blut, Sperma und Schweinescheiße bis an die Decke und es gibt nur zwei Wege, diesem Albtraum zu entrinnen: Sexuelle Höchstleistungen bis zum bitteren Ende oder der qualvolle Tod.

 Zum Autor:

 Ralph D. Chains, der sich jahrelang mit der Zucht von Giftschlangen versuchte, bis ein verhängnisvoller Bissunfall ihn beinahe in der Blüte seiner Jahre aus dem Leben gerissen hätte, beschloss nach seiner qualvollen Genesung, spontan sein Lebensziel auf das Schreiben von erotisch angehauchten Horrorgeschichten zu richten, die meist eine Prise bösartigen Humor enthalten.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Mir gefällt das Cover sehr gut und es passt auch gut zur Geschichte. Ich finde ja im Moment erscheinen sehr viele cover mit Gesichtern darauf, was nicht immer so gut ist, da man dann so den einen oder anderen Protagonisten schon vor sich sieht. Die eigene Fantasie wird dann nicht mehr angeregt. Hier ist das aber überhaupt kein Problem.

Zum Buch:

Paul wird zum Geburtstag von seinem Vater abgeholt, der leider immer noch nicht seine Wutanfälle unter Kontrolle hat, wie Paul feststellen muss. In dem Moment wo Paul aber merkt, wo sein Vater ihn hingebracht hat, glaubt er noch an einen Scherz.

Paul darf oder besser gesagt muss an einer ganz besonderen Lotterie teilnehmen.
Dann haben wir hier noch Sarah, die erwacht und sich plötzlich in einer Kiste befindet, aus der sie nach zwei Tagen befreit wird. Doch ob das so viel besser ist?

Die Protagonisten sind hier sehr gut erzählt und mitunter hat der ein oder andere ja doch eher eine Vorliebe für das abartige und perverse. Bei so manch einen dachte ich mir, ist das jetzt sein ernst oder will der Autor mich auf den Arm nehmen. Diese Geschichte ist an Abartigkeit kaum zu übertreffen, ich glaube das schafft bisher bei mir nur Bighead von Edward Lee, aber Ralph D. Chain ist sehr nah dran.

Der Schreibstil ist hier flüssig und spannend, aber auch sehr blutig und brutal, Hardcore eben. Mich persönlich stört das nicht, umso brutaler und blutiger desto besser, ansonsten wäre es kein Hardcore/Horror. Aber für schwache Nerven ist das nichts, aber auch das wissen die Leser von Redrum Büchern auch.

Die Länge der Kapitel ist perfekt, da Buch lässt sich in einem Rutsch durchlesen oder man kann aber auch mal eben ein Kapitel zwischendurch lesen.

Ich war auch sehr positiv überrascht von der Wendung die diese Geschichte nahm, was soll ich hier noch viel sagen, dieses Buch ist einfach genial. Zumindest für Hardcore Leser.

Die bildliche Darstellung empfinde ich auch als sehr gelungen, ich konnte mir das alles genau vorstellen und hatte manchmal wirklich Mitleid mit dem ein oder anderen Protagonisten, wobei ich mir bei anderen wieder dachte, das ist viel zu wenig, verdient hätten sie viel mehr.

Aber lange rede und gar kein Sinn, kauft euch dieses Buch denn auch der Humor kommt hier nicht zu kurz und ihr habt hier auch etwas zum schmunzeln.

Ich gebe hier sehr gerne 5 von 5 Sternen, da hier nicht ein Moment Langweile aufkommt.
Zum Schluss bedanke ich mich bei Redrum Books für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.


Eure Emma <3