Samstag, 23. Juni 2018

Die Feuer von Atlantis


**************WERBUNG**************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

Hallo Ihr Lieben <3

Auf dieses Buch freute ich mich ganz besonders, denn ich hatte diese Autorin schon interviewt und konnte es kaum erwarten bis ihr Debüt erscheint. Was soll ich sagen, ich bin total begeisert von der Geschichte.



Die Feuer von Atlantis – Amber Lawrence


Verlag: Papierverzierer

Ebook: 0,99 € ( Einführungspreis )

Erscheinungsdatum: 21. Juni 2018 ( Ebook )

Genre: Fantasy

Inhalt:

Auf der sagenumwobenen Insel Atlantis herrschen die Gegensätze. Beim Klang des Muschelhorns schließen sich die Tore des Sonnentempels und die Pforte des Mondtempels wird weit geöffnet, damit das Dunkle die Herrschaft übernehmen kann.
Müde betritt eine Frau die Halle des Mondtempels. Ihr Gesicht ist vom Salz der Tränen gerötet. Die Priester haben an diesem Tag ihren Sohn geholt, und Thoth muss von da an dem Sonnengott dienen – so will es das heilige Gesetz. Als die Frau vor dem Altar der Dunklen ihre Bitte äußert, wird sie unerwarteter Weise von der Göttin erhört.
Doch kein Geschenk ist ohne Preis, denn von da an ist Rhea gezeichnet, und die Macht des Dunklen verändert ihren Sohn, bis selbst die Hohepriesterin des Mondtempels nichts als Hass gegen den jungen Priester empfindet. Trotzdem weiß niemand, wer Thoth von Atlantis wirklich ist. Nachdem er die verbotene Kammer der Schriften betreten hat, erlernt er die Kunst der Alchimie und Magie und erfährt dabei ein altes, gut gehütetes Geheimnis. Die tiefen Abgründe, die sich öffnen, als Thoth sich den dunklen Künsten hingibt, drohen den Untergang von Atlantis einzuläuten.
Ist dieser Untergang unabwendbar? Was wird mit den Bewohnern passieren? In "Die Feuer von Atlantis" kombiniert die Autorin Amber Lawrence gekonnt die wahre Geschichte mit der unglaublichsten Mystik der geheimnisvollen Insel.
Die Unsterblichkeit ist ein Segen, bis sie zum Fluch wird.
Manch verborgenes Wissen bringt Unsterblichkeit, und dieses Wissen ist ein Segen, bis es zum Fluch wird.
Wissen bedeutet Macht, und die Macht ist ein Segen, bis sie zum Fluch wird.
Und wahrlich im Vergleich verharrt der Segen lediglich einen Augenblick, während der Fluch sich bis in die Unendlichkeit erstreckt.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Hier haben wir ein wirklich schönes cover, gerade mit der Stadt im Hintergrund finde ich es sehr passend. Die Farben sind auch sehr gut gewählt und alles passt hier gut zusammen.es ist rundum stimmig.

Zum Buch:

Rhea widerstrebt es sich den Gepflogenheiten der Priesterinnen anzupassen und rebelliert, sie ließ sich auf ein Mann ein und gebar ein Sohn. Thoth. Doch sie wurde dafür auch bestraft in gewisser Hinsicht, aber das müsst ihr selber lesen.

Hier sind sehr viele schöne, aber auch anstrengende Charakter vereint und bei einigen fällt es schwer sie nicht zu mögen wobei es bei anderen ganz einfach ist.

Der Schreibstil von Amber Lawrence ist wirklich schön, er ist flüssig, spannend und geht auch ans Herz. Sehr fantasiereich geschrieben und auch ein wenig Mythologie darf hier nicht fehlen, geht es doch um Hohepriester / innen und Götter und noch vieles mehr.

Komme ich jetzt zur bildlichen Darstellung, auch hier kann ich nur sagen, sie ist wunderbar gelungen. Ich fühlte mich direkt an Ort und Stelle versetzt und wollte manchmal nicht dort weg. Es ist alles wirklich so liebevoll beschrieben und auch sehr detailreich erzählt. Ich liebe diese Geschichte jetzt schon.

Ich möchte hier an dieser Stelle ein Zitat anbringen…….
Zuerst war der Gedanke,
dem folgte das Wort,
daraus entstand die Tat. >>> Diese drei vereinen sich im ewigen Gesetz <<<
So war es,
so ist es
und so wird es  sein.

Ich finde es einfach wundervoll und es passt zu jeder Lebenslage.

Ein kleiner Kritikpunkt ist dann aber doch da, es sind wirklich sehr lange Kapitel, wer damit aber keine Probleme hat oder dem das gar nicht stört, dem kann ich die Geschichte nur empfehlen. Ein wirklich gelungenes Debüt von Amber Lawrence.

Eine sehr schöne Geschichte mit kleinen unerwarteten Wendungen.

Ich gebe hier 5 von 5 Sternen und bedanke mich beim Papierverzierer Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.


Eure Emma <3