Mittwoch, 20. Juni 2018

Das Pegasusgen


**************WERBUNG**************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich ein Buch für euch vom Verlag der Schatten
Haupsächlich veröffentlichen sie Fantasy - und Horrorbücher




Das Pegasosgen – Eve Grass


Marias Geheimnis

Verlag: Shadodex - Verlag der Schatten

Taschenbuch: 16,95 €
Ebook: 4,49 €

ISBN: 978-3-946381-32-7

Erscheinungsdatum: 1. März 2018

Genre: Fantasy

Seiten: 536

Inhalt:

Sind die Geschichten über fliegende Pferde nur Legenden, oder gibt es sie wirklich?
Als die fünfzigjährige Pferdenärrin Rike mit ihrem Mann Hannes nach Spanien auswandert, ahnt sie noch nicht, dass sie bald Bekanntschaft mit einer blinden, alten Dame machen wird, deren Geschichten ihre Welt komplett auf den Kopf stellen werden. Maria Cortéz und ihr Lebensgefährte José hüten nämlich ein Geheimnis, das bereits seit der Antike versucht wird, vom Großteil der Weltbevölkerung zu verbergen.
»Das Pegasosgen« von Eve Grass ist ein Roman, der Realität und Fantasie, Hoffnungen und Wünsche mit den Problemen des Alltags mischt. Und er lässt ein Tier auferstehen, das so alt ist wie der Traum vom Fliegen.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Hier regte mich das Cover an, diese Geschichte lesen zu wollen. Ich liebe blau und hier sind mehrere Blautöne sehr schön miteinander vereint. Für mich ist es rundum stimmig.

Zum Buch:

Zu Anfang dachte ich, dieses Buch sei vielleicht doch nichts für mich, ging es doch erst mal viel um Pferde und Reiten, doch nach einer Weile war ich so vertieft in der Geschichte, das ich es schade fand als sie zu Ende war.

#aber auch die griechische Mythologie war für mich ein Punkt, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Ich bin fasziniert von ihr und ihren Göttern.

Wir springen hier immer wieder mal in der Zeit hin und her. Und so richtig glauben will es auch keiner, dass es solch ein Wesen, wie den Pegasus gibt.

Der Schreibstil ist flüssig und meist auch spannend, es gibt keine großen Momente der Langatmigkeit, was ich persönlich sehr wichtig finde, nichts ist schlimmer wie Passagen der Langweile. Hier ist es aber wirklich durchweg unterhaltsam.

Die Charaktere sind gut herausgearbeitet und erzählt und Maria ist die Heldin unsere Geschichte. Erzählt wird die Geschichte überwiegend vom Hauptcharakter und das wirklich schön.

Ich möchte hier auch nicht zu viel erzählen, für diejenigen die das Buch noch nicht kennen. Die bildliche Darstellung ist auch gut gelungen, fühlte man sich doch direkt mitten im Geschehen. Auch die Rückblicke sind toll und gefallen mir ganz besonders.

Eve Grass hat mich hier in eine Welt geholt wo ich gern verbleiben möchte. Die Mischung zwischen Fantasie und Realität ist gut gelungen.

Einen Kritikpunkt habe ich allerdings, mitunter sind mir die Kapitel zu lang, aber das empfinde ich nur so. Ich mag halt eben kurze Kapitel.

Ich bin gespannt wie es weitergeht und hoffe wir müssen nicht allzu lang darauf warten.
Für mich eine klare Leseempfehlung.

Ich gebe hier 4 von 5 Sternen

Ich bedanke mich beim Verlag der Schatten für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.




Eure Emma <3