Montag, 5. März 2018

Darlington Road Kids


***************WERBUNG************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich mal wieder ein Jugendbuch für Euch.
Dies ist der zweite Teil, aber man kann ihn problemlos lesen ohne den ersten zu kennen.




Die Darlington Road Kids – Henry A. Selkirk


Band 2 - Der Schatz des Gehenkten

Verlag: Graphiti

Taschenbuch: 12,99 €
Ebook: 9,99 €

ISBN: 978-3-945383-93-3

Erscheinungsdatum: 5. Dezember 2017

Genre: Jugendbuch

Seiten: 384

Empfohlenes Alter: 12 - 15

Inhalt:

Weihnachten 1803. Die Darlington Road Kids sollen als Hilfskräfte auf einem feudalen Landsitz bei Greenwich helfen, wo die Köchin verschwunden ist und eine Art Poltergeist umzugehen scheint. Zwischen Staubwedel und Schrubber beginnen die DaRoKi Fragen zu stellen, zu lauschen und zu forschen und finden heraus, dass es in Middleton Hall einen Schatz geben soll. Doch die DaRoKi sind nicht die Einzigen auf der Suche nach diesem und ihre Gegner sind zu allem entschlossen. Erst in höchster Not finden die DaRoKi eine starke Verbündete. Die Darlington Road Kids sind eine verschworene Gemeinschaft gerechtigkeitsliebender Jugendlicher. Aus ihrem Hauptquartier, dem Gasthof Farnsworth Inn in der Darlington Road, ermitteln sie in den gefährlichen Straßen Londons quer durch alle Schichten und führen uns an die geheimnisvollen und finsteren Orte des frühen 19. Jahrhunderts.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Ein sehr buntes Cover, was ein wenig überladen wirkt, aber für Jugendliche passt es gut, denke ich.

Es passt auch gut zum ersten Band.

Zur Geschichte:

Ich habe dieses Buch im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks gelesen.

Auch wenn dies der zweite Band ist, kann man es ganz problemlos lesen.

Ich fühlte mich hier an TKKG oder die drei ??? erinnert und das fand ich sehr schön.

Ein wenig in der Zeit zurückversetzt ist doch manchmal auch ganz schön.

Die Daroki ( Darlington Road Kids ) sind auf der Suche nach der verschwundenen Köchin Dotty.

Sie erleben viele Abenteuer und manchmal wird es auch gefährlich für sie.

Hier wird die Spannung langsam aufgebaut, aber dann ist sie durchweg da.

Die Kapitellänge war mir ein wenig zu lang, ich mag’s eher kürzer, aber das ist nur mein Empfinden.

Der Schreibstil ist total flüssig und es kommt auch keine Langeweile auf.

In dieser Geschichte wurde alles sehr schön detailliert beschrieben, das hat mir sehr gut gefallen.

Die Protagonisten sind gut erzählt und auch glaubhaft.

Ein paar überraschende Wendungen machen diese Geschichte komplett.

Ich gebe hier 4 von 5 Sternen

Zum Schluss bedanke ich mich bei Henry A. Selkirk und bei Lovelybooks für die Bereitstellung des Buches




Eure Emma <3