Dienstag, 27. März 2018

Drachenblut


**************WERBUNG**************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

Hallo Ihr Lieben <3

Drachenblut aus dem Papierverzierer Verlag ist ein wunderschönes Fantasybuch.
Ich war sofort gefangen in der Geschichte




Drachenblut – Alexis Snow


Welt der Elemente 1
Verlag: Papierverzierer

Taschenbuch: 13,95 €
Ebook: 3,99 €

ISBN: 9783959629164

Erscheinungsdatum: 25. Januar 2018

Genre: Fantasy

Seiten: 310

Inhalt:

Beim Ausflug mit der Oberstufe in den Kölner Dom passiert Lea das Unglaubliche: Sie bricht ohne Vorwarnung vor der Klasse zusammen. Kurze Zeit später wird sie von Albträumen und absurden Bildern heimgesucht, die sie zunächst für Visionen hält. Zudem wird sie von jemandem verfolgt.
Lea kann sich die Ereignisse zuerst nicht erklären. Erst als ein junger Mann auftaucht, der ihr auf geheimnisvolle Weise verdeutlicht, wer sie eigentlich ist, beginnt sie zu begreifen. Sie trägt ein Erbe in sich, das eng mit dem Element des Feuers verbunden ist. Doch so sehr Gabe und Fluch miteinander verwoben sind, so sehr hängt auch das Schicksal der Welt davon ab. Denn ohne Leas Einwirken wird sich die Welt unweigerlich in die ewige Dunkelheit stürzen …

Mein Fazit:

Zum Cover:

Hier haben wir ein wunderschönes Cover, wie ich finde.

Die Farben passen sehr gut zueinander und es passt auch zur Geschichte.

Zum Buch:

Als Aileana einen Ausflug mit ihrer Klasse macht, ist danach nichts mehr wie es war.

Plötzlich steht sie im Mittelpunkt magischer aber auch düsterer Geschehnissen.

Zu allem Überfluss lauert ihr auch ständig ein wildfremder Mann auf.

Hier haben wir ein wundervolles Fantasybuch, was man ruck zuck durchgelesen hat und traurig ist, dass es vorbei ist.

Die Protagonisten sind alle wirklich schön herausgearbeitet und man nimmt jedem seine Geschichte ab.

Der Schreibstil von Alexis Snow ist total flüssig und auch wirklich spannend und es liest sich wirklich schnell.

Ein eher jugendlicher Schreibstil, aber sehr schön.

Die Kapitel werden vom jeweiligen Protagonisten erzählt, was hier überwiegend Lea ist.

Die Kapitellänge finde ich perfekt, nicht zu lang und nicht zu kurz.

Die bildliche Darstellung ist auch gut gelungen, ich habe alles bildlich vor mir gesehen und war mittendrin in der Geschichte.

In diesem Buch erleben wir einiges an Emotionen, den zarten hauch der Liebe, aber auch brutalität und Humor, alles in einer wunde3rvollen Mischung.

Die Geschichte steckt voller Überraschungen.

Ich kann hier nur 5 von 5 Sternen geben, weil ich einfach sehr gut unterhalten wurde.

Ich danke dem Papierverzierer Verlag für dieses wundervolle Exemplar.

Meinen besonderen Dank gilt Isabelle, danke für all deine Mühen.



 Eure Emma <3