Samstag, 31. März 2018

Irrlichter III


**************WERBUNG**************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

Hallo Ihr Lieben <3

Heute ist es endlich soweit, die Rezension zum Dritten Irrlichter Band geht online.
Eine wundervolle Reihe, wobei ich denke, dass hier noch nicht Schluss ist




Irrlichter – Pia Hepke


Band 3 - Die Dunkelheit in unseren Herzen

Taschenbuch: noch keine Angaben

Ebook: 2,99 €

Erscheinungdatum:  31. März 2018

Genre: Fantasy

Seiten: 137

Inhalt:

Irrlichter
Was sind eigentlich Irrlichter?
Sie bezeichnen ein Phänomen seltsamer Lichter, die zumeist im Moor oder auf Friedhöfen beobachtet werden. Doch was wäre, wenn sich hinter diesem Phänomen mehr verbirgt?
Was wäre, wenn diese Lichter in Wahrheit verstorbene Seelen sind? Wenn sie zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten mit ihrem Licht verhindern, dass verlorene Seelen aus dem Jenseits ins Diesseits wechseln?
Aber wie sah ihr früheres Leben aus?
Irwin erinnert sich nicht daran, doch es wird gemunkelt, dass die orangenen Irrlichter bereits zu Lebzeiten einen Blick in die Herzen der Menschen werfen konnten. Jetzt jedenfalls kann er all ihre Dunkelheit sehen.
Auch die von Tessa, der er zufällig im Moor begegnet. Wird es ihn selber retten, wenn er ihr Leben beschützt, oder zerstört ihn ihre Finsternis am Ende mit?

Mein Fazit:

Zum Cover:

Auch hier kann ich nur wieder sagen dass es perfekt zu den beiden ersten Bänden passt.

Die Farbe gefällt mir auch sehr gut, nachdem wir jetzt Blau und Grün hatten, passt das Orange sehr gut.

Für mich ein wunderschönes Cover.

Zum Buch:

Hier haben wir diesmal ein wirklich schwieriges Thema und das wurde sehr gut umgesetzt.

Wer den zweiten Band kennt, weiß dass es da schon ein ernstes Thema war, aber hier ging mir die
Geschichte richtig nah.

Diesmal geht es um das Irrlicht Irwin und wie er gegen all seine Prinzipien verstößt.

Er trifft zufällig auf Tessa und er weiß nur eins, er muss ihr irgendwie helfen auch wenn es ihn in die Finsternis ziehen sollte.

Der Schreibstil von Pia Hepke ist wirklich bezaubernd, sobald man angefangen hat mit dem Lesen ist das Boch auch schon am Ende.

Sie schreibt total flüssig und spannend, es kommt kein Moment der Langeweile auf.

Hier wird nichts unnötig in die Länge gezogen und trotz Fantasy auch sehr realistisch, was den menschlichen Aspekt angeht.

Die Kapitellänge ist auch perfekt, es liest sich wirklich schnell.

Din bildliche Darstellung ist sehr gut gelungen, ich konnte mir die Umgebung sehr gut vorstellen, ach einfach schön.

Hier treffen wieder einige Emotionen aufeinander, aber alles in einer sehr guten Mischung.
Und wie die Situation von Tessa beschrieben ist, einfach nur………

Es sollte eigentlich eine Trilogie werden, aber ganz ehrlich…….. Ich glaube nicht daran.

Da ist noch Platz für mehr Irrlicht – Geschichten und ich würde mich darüber freuen.

Ich möchte hier ein kleines Zitat aus der Geschichte anbringen, einfach weil ich es so schön finde.

Zitat:

Nur weil man von Dunkelheit umgeben ist,
heißt das nicht,
dass nicht irgendwo die Sonne scheinen kann.

Ich gebe hier 5 von 5 Sternen, weil dieses ernste Thema, in meinen Augen, sehr gut umgesetzt wurde
.
Ich danke Pia Hepke die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe noch viel mehr von ihr zu lesen zu bekommen.


Eure Emma <3

Freitag, 30. März 2018

Aura - Die Gabe


**************WERBUNG**************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich ein Buch für Euch, auf das ich mich richtig gefreut habe.
Leider war es nicht ganz so gut wie ich dachte, aber das ist nur meine Meinung.


Aura – Clara Benedict


Band 1 - Die Gabe
Verlag: Thienemann Verlag

Gebundene Ausgabe: 18,00 €
Ebook: 13,99 €

ISBN: 978-3-522-20241-1

Erscheinungsdatum: 12. März 2018

Genre: Jugend / Fantasy

Altersangabe: Ab 13 Jahren

Seiten: 368

Inhalt:

Einen Jungen aus der Ferne anschmachten, das steht für Hannah nicht zur Debatte – bis sie Jan trifft. Noch während Hannah sich darüber ärgert, dass sie sich immer wieder wie eine Idiotin aufführt, signalisiert Jan Interesse. Mit jedem Treffen wachsen Hannahs Gefühle aber auch ihre Unsicherheit. Jan verhält sich widersprüchlich, ist mal liebevoll und zärtlich, dann wieder aggressiv und distanziert. Diese Unbeständigkeit macht Hannah Angst, denn sie hat sich Jan offenbart. Sie hat ihm von ihrer besonderen Gabe erzählt, einer Gabe, die auch eine dunkle Seite hat ... Hat sie dem Falschen vertraut?

Mein Fazit:

Zum Cover:

Hier haben wir ein wirklich wunderschönes Cover, das im Licht richtig schön glänzt.

Die Farben sind sehr schön gewählt, alles passt perfekt zueinander

Zum Buch:

Hannah steht auf Jan, doch dieser mustert sie immer ganz finster.

Zudem passiert ihr eine peinliche Situation nach der nächsten und sie würde am liebsten vom Erdboden verschwinden.

Doch plötzlich geschehen seltsame Dinge in ihrer unmittelbaren Umgebung und Hannah fängt an sich darüber Gedanken zu machen.

Hier weiß ich nicht so recht womit ich anfangen soll.

Am besten erst einmal mit den Protagonisten, alle sind hier gut herausgearbeitet wobei mir hier das ein oder andere recht weit hergeholt vorkommt, aber da es nun mal ein Fantasybuch ist lass ich es mal so stehen.

Der Schreibstil ist flüssig allerdings empfinde ich es zwischendurch als doch recht langatmig da nicht wirklich viel passiert.

Die Kapitellänge empfinde ich als sehr angenehm, so lässt sich auch eins nebenbei lesen wenn man mal nicht so viel Zeit hat.

Einiges an Emotionen ist hier auch gegeben, alles hat eine wirklich gute Mischung und ich habe oft mit Hannah mitgefühlt.

Die bildliche Darstellung ist auch gut, alles sehr anschaulich geschrieben, so dass man mitunter dachte man ist wirklich direkt dabei.

Was mich hier wirklich überrascht hat war das letzte Drittel, denn da geht es so richtig los und ist an Spannung kaum zu übertreffen.

Danke dem Ende möchte ich natürlich auch den nächsten Band lesen.

Also wer ein wenig Ausdauer beim Lesen hat dem kann ich das Buch nahelegen, sollte aber auch wissen das im Mittelteil wirklich recht wenig passiert für mein Empfinden.

Ich gebe hier 4 von 5 Sternen, weil es zum Ende hin doch wirklich richtig spannend war.

Ich bedanke mich beim Thienemann Verlag für dieses wirklich schöne Exemplar.



Eure Emma <3

Donnerstag, 29. März 2018

Mondsüchtig I


**************WERBUNG**************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich für Euch die erste Rezension aus der Mondsüchtig  - Reihe von Danara DeVries
Ich kann euch nur sagen, die Reihe ist es wert gelesen zu werden



Mondsüchtig – Danara DeVries


Band 1 - Im Bann der Füchsin

Verlag: Independently published

Taschenbuch: 8,99 €
Ebook: 0,99 €

ISBN: 9781980501299

Erscheinungsdatum: 8. März 2018

Genre: Dark Romance / Fantasy

Seiten: 188

Inhalt:

Rai Mayo ist wunderschön und begehrenswert und sie gehört Apollo Adams, einem der reichsten Männer der Stadt. Doch als Apollo ihr seine Liebe gesteht, verwandelt sie sich. Er verjagt sie und sie flieht. Rai schwört, nie wieder zu lieben, um dem Schmerz der Zurückweisung zu entgehen. Doch dann erkennt Apollo, wer Rai wirklich ist und das sie die Lösung all seiner Probleme sein könnte. Obwohl Rai merkt, dass Apollo sie täuschen könnte, schlägt sie alle Warnungen aus und lässt sich von seiner Liebe erneut einfangen. Mystische Wesen, übersinnliche Fähigkeiten und prickelnde Erotik in einem spannenden Dark-Romance-Abenteuer.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Hier haben wir ein schönes Cover, was gut zur Geschichte passt.

Die Farbwahl ist auch gut, alles harmoniert miteinander.

Zum Buch:

Also zu aller erst einmal, ich wusste nicht worauf ich mich einließ als ich diese Geschichte lesen wollte.

Mich hatten der Titel sowie das Cover so angesprochen, dass ich es lesen wollte.
Gesagt, getan.

Ich war sofort im Bann der Geschichte, sie ist so wundervoll geschrieben das ich hin und weg bin/ war.

Rai ist eine wunderschöne Frau und auch total selbstständig, doch irgendwas hat Apollo an sich das sie ihm wieder verfällt.

Sie lässt sich sogar Vorschriften machen, doch irgendwann bemerkt sie dass irgendwas nicht stimmt.
Zumindest sagt ihre Intuition ihr das.

Die Protagonisten sind alle sehr gut herausgearbeitet und ich mochte den einen mehr, den anderen weniger.

Der Schreibstil ist flüssig und auch spannend, hier hat man keinen Moment zum Luft holen.

Alles ist sehr anschaulich geschrieben, so dass ich wirklich das Gefühl hatte dabei zu sein.

Die Kaptitellänge ist für mich perfekt und wer mich kennt, weiß das ist bei mir nicht einfach zu erreichen.

Eine Geschichte voller magischer Wesen, die für mich sehr gut umgesetzt wurde.

Und auch die Emotionen kommen hier nicht zu kurz. Wut, Liebe, Trauer, aber auch ein hauch Humor machen das Buch einfach zu einem Leseerlebnis.

Ich gebe hier 5 von 5 Sternen und freue mich das Band Zwei demnächst erscheint.

Ihr könnt jeden Teil unabhängig voneinander lesen, da jeder in sich abgeschlossen ist.

Ich danke Danara DeVries für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und freue mich auf weitere Mondsüchtig - Bücher.



Eure Emma <3

Mittwoch, 28. März 2018

Die Elfe und das Biest


**************WERBUNG**************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich für Euch das neuste Buch von Judith Soul für Euch.
Einfach schön, mehr kann ich dazu nicht sagen.




Die Elfe und das Biest – Judith Soul


Verlag: Independently published

Taschenbuch: 6,81 €
Ebook: 0,99 €

ISBN: 9781980377214

Erscheinungsdatum: 23. Februar 2018

Genre: Fantasy

Altersfreigabe: 18

Seiten: 268

Inhalt:

Liv ist eine Elfe. Ihr Leben ist momentan im Ausnahmezustand, denn in letzter Zeit passieren seltsame Dinge.
Dämonische Albträume, die sie in den Wahnsinn treiben.
Arminas, ein Elfenkrieger, der ihr Herz verwirrt.
Dann noch ein Rosenring, der nur einen Wunsch erfüllen kann.
Aber bevor sie sich etwas wünschen kann, erfährt sie ein schreckliches Geheimnis, das sie fast um den Verstand bringt.
Die Geschichte ist in sich abgeschlossen, die Autorin garantiert ein Happy End. Sie enthält erotische Szenen, die erst ab 18 Jahren gelesen werden sollten.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Hier haben wir ein wirklich wunderschönes Cover und es passt so gut zur Geeschichte.

Die Farben sind ein Traum und harmonisieren sehr gut miteinander.

Wenn man das Buch in den Händen hält, fühlt es sich wie Samt an, ich hoffe ihr versteht was ich meine.

Ach das ist so schön.

Zum Buch:

Liv trifft auf den Dunkelelf Arminas und soll sich natürlich von ihm fernhalten, doch wie es nun einmal immer so ist, tut sie das ganz sicher nicht.

Es steht das Elfenfest an und Liv benötigt einen Partner sonst erkrankt sie wieder schwer daran, wie in den letzten Jahren.

So mehr verrate ich aber nicht, ihr sollt ja noch das Buch lesen.

Wir werden hier in eine Welt voller magischer wesen entführt, hier gibt es Elfen, Werwölfe, Vampire, Hexen und noch vieles mehr.

Ich liebe solche Geschichten!

Der Schreibstil ist wirklich schön, super spannend und flüssig.

Hier kommt nicht ein Moment der Langatmigkeit auf.

Die bildliche Darstellung ist sehr gut gelungen, alles wirklich sehr anschaulich geschrieben.

Ich wurde einfach in die Welt der magischen Wesen hineingezogen.

Die Protagonisten sind alle gut herausgearbeitet und auch hier mag man den einen mehr den anderen weniger, aber so muss das auch sein.

Da dieses Buch einige Erotikszenen enthält ist es ab 18 Jahren.

Aber auch die Brutalität ist hier gegeben, genauso wie Liebe und eine Prise Humor.

Alles in einer sehr schönen Mischung.

Die Kaptitellänge ist sehr angenehm und am Anfang eines jeden Kapitels wurde es mit wunderschönen Ornamenten verschönert.

Für mich ein rundum wundervolles Buch.

Ich gebe hier sehr gerne 5 von 5 Sternen und freue mich darauf noch mehr aus der Feder von Judith Soul zu lesen.

Ich bedanke mich bei Judith Soul für dieses wunderschöne Buch



Eure Emma <3

Dienstag, 27. März 2018

Drachenblut


**************WERBUNG**************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

Hallo Ihr Lieben <3

Drachenblut aus dem Papierverzierer Verlag ist ein wunderschönes Fantasybuch.
Ich war sofort gefangen in der Geschichte




Drachenblut – Alexis Snow


Welt der Elemente 1
Verlag: Papierverzierer

Taschenbuch: 13,95 €
Ebook: 3,99 €

ISBN: 9783959629164

Erscheinungsdatum: 25. Januar 2018

Genre: Fantasy

Seiten: 310

Inhalt:

Beim Ausflug mit der Oberstufe in den Kölner Dom passiert Lea das Unglaubliche: Sie bricht ohne Vorwarnung vor der Klasse zusammen. Kurze Zeit später wird sie von Albträumen und absurden Bildern heimgesucht, die sie zunächst für Visionen hält. Zudem wird sie von jemandem verfolgt.
Lea kann sich die Ereignisse zuerst nicht erklären. Erst als ein junger Mann auftaucht, der ihr auf geheimnisvolle Weise verdeutlicht, wer sie eigentlich ist, beginnt sie zu begreifen. Sie trägt ein Erbe in sich, das eng mit dem Element des Feuers verbunden ist. Doch so sehr Gabe und Fluch miteinander verwoben sind, so sehr hängt auch das Schicksal der Welt davon ab. Denn ohne Leas Einwirken wird sich die Welt unweigerlich in die ewige Dunkelheit stürzen …

Mein Fazit:

Zum Cover:

Hier haben wir ein wunderschönes Cover, wie ich finde.

Die Farben passen sehr gut zueinander und es passt auch zur Geschichte.

Zum Buch:

Als Aileana einen Ausflug mit ihrer Klasse macht, ist danach nichts mehr wie es war.

Plötzlich steht sie im Mittelpunkt magischer aber auch düsterer Geschehnissen.

Zu allem Überfluss lauert ihr auch ständig ein wildfremder Mann auf.

Hier haben wir ein wundervolles Fantasybuch, was man ruck zuck durchgelesen hat und traurig ist, dass es vorbei ist.

Die Protagonisten sind alle wirklich schön herausgearbeitet und man nimmt jedem seine Geschichte ab.

Der Schreibstil von Alexis Snow ist total flüssig und auch wirklich spannend und es liest sich wirklich schnell.

Ein eher jugendlicher Schreibstil, aber sehr schön.

Die Kapitel werden vom jeweiligen Protagonisten erzählt, was hier überwiegend Lea ist.

Die Kapitellänge finde ich perfekt, nicht zu lang und nicht zu kurz.

Die bildliche Darstellung ist auch gut gelungen, ich habe alles bildlich vor mir gesehen und war mittendrin in der Geschichte.

In diesem Buch erleben wir einiges an Emotionen, den zarten hauch der Liebe, aber auch brutalität und Humor, alles in einer wunde3rvollen Mischung.

Die Geschichte steckt voller Überraschungen.

Ich kann hier nur 5 von 5 Sternen geben, weil ich einfach sehr gut unterhalten wurde.

Ich danke dem Papierverzierer Verlag für dieses wundervolle Exemplar.

Meinen besonderen Dank gilt Isabelle, danke für all deine Mühen.



 Eure Emma <3

Montag, 26. März 2018

Victima


**************WERBUNG**************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

Hallo Ihr Lieben <3

Heute gibt es für Euch einen Erotikthriller aus dem Hause Redrum.
Ich finde das Cover einfach schön..


Victima – Sam Bennet


Verlag: Redrum Books

Taschenbuch: 14,99 €
Ebook: 4,99 €( zurzeit allerdings kostenlos)

ISBN: 978-3-959-57037-4  

Erscheinungsdatum: 5. Januar 2018

Genre: Erotik / Thriller

Seiten: 222

Inhalt:

Victima - ihr unstillbares Verlangen ist stärker als jegliche Vernunft. Nach einer berauschenden Lustnacht, zu der sie ihr geheimnisvoller Nachbar einlädt, taucht die nach sexueller Erfüllung Suchende in die elitäre Welt eines Geheimbundes ab. Ihrer Identität beraubt, erwacht sie fernab der Heimat. Schutzlos, gefangen gehalten von dem Mann, den sie glaubt zu lieben und der auf grausame Art versucht, ihren Willen zu brechen. Kann sie diesem Albtraum entrinnen? Ein ungleicher Kampf um Leben und Tod beginnt.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Ich finde dieses Cover einfach wunderschön und es passt perfekt zur Geschichte.

Auch die Farbwahl ist sehr gut, alles harmoniert miteinander.

Auch hier haben wir wieder eine besondere Größe des Buches, ein wenig größer als ein normales Taschenbuch.

Zum Buch:

Eine junge Frau, die ihr Leben in vollen Zügen genießt, vor allem ihr Sexualleben, was eindeutig aber besser sein könnte.

Bis sie auf ihren Nachbarn aufmerksam wird und ihn an flirtet, doch dieser zeigt sich erst mal uninteressiert.

Bis sie plötzlich eine merkwürdige Einladung von ihm erhält, diese sie annimmt.

Danach bist nichts mehr wie es war.

Das Buch wird aus Sicht der jungen Protagonistin erzählt, was es eindeutig realistischer macht.

Ich war recht schnell in der Geschichte gefangen, doch irgendwas fehlte mir.

Ich kann nicht genau sagen was.

Die Protagonisten sind sehr gut dargestellt und ich fühlte wirklich mit Victima mit.

Der Schreibstil ist flüssig und überwiegend spannend, nur zwischendurch zog es sich meiner Meinung nach etwas.

Die bildliche Darstellung ist auch gut und es geht hier brutal und schonungslos zu, ich habe alles so richtig schön in meinem Kopf gesehen und ich empfand Mitleid.

Die Kapitellänge ist ein wenig zu lang, aber macht hier gar nichts, es liest sich trotzdem schnell.

Wenn ich solch eine Geschichte lese, stelle ich mir immer die Frage, wie weit ein Mensch gehen kann ohne sich selbst aufzugeben.

Am Ende haben wir noch eine kleine Bonusgeschichte, die mir persönlich sehr gut gefallen hat.

Ich gebe hier 4 von 5 Sternen

Ich bedanke mich beim Redrum Verlag für die Bereitstellung des schönen Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

Mein besonderer Dank geht an Michael Merhi <3




Eure Emma <3

Sonntag, 25. März 2018

Blutschatten


**************WERBUNG**************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich für Euch ein Buch von Kathy Reichs.
Ihr kennt sie bestimmt als Knochenjägerin, hier hat sie einmal eine andere Richtung eingeschlagen.



Blutschatten – Kathy Reichs


Der erste Fall für Sunday Night
Verlag: Blessing

Gebundene Ausgabe: 20,00 €
Ebook: 15,99 €

ISBN: 978-3-89667-621-4

Erscheinungsdatum: 5. März 2018

Genre: Thriller

Seiten: 398

Inhalt:

Kann eine Frau mit einer gefährlichen Vergangenheit ein Mädchen ohne Zukunft retten?
Sunday Night ist eine Frau mit körperlichen Narben, seelischen Wunden – und Killerinstinkt. Jahrelang lief sie vor ihrer Vergangenheit davon und suchte sich ein Leben, in dem sie niemanden brauchte und nichts spürte. Als ein Mädchen im Chaos einer Bombenexplosion verschwindet, bittet dessen Familie Sunday um Hilfe. Und Sundays Gerechtigkeitssinn und Rachedurst werden geweckt. Ist das Mädchen tot? Hat sie jemand entführt? Falls sie noch lebt, warum kann die Polizei sie nicht aufspüren? Wenn Sunday zurück ins Leben und das verschwundene Mädchen finden will, muss sie sich jetzt endlich ihren eigenen Dämonen stellen.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Ein recht unscheinbares Cover, wie ich finde.

Hat für mich auch nicht wirklich etwas mit der Geschichte zu tun.

Die Farbwahl gefällt mir gut und sie harmonieren miteinander.

Zum Buch:

Sunday Night ist eine ehemalige Polizistin, die sich sehr zurückgezogen hat, doch dann soll sie einen Auftrag von Mrs. Drucker annehmen.

Sunday soll ihre vermisste Enkelin Stella aufspüren.

Die Protagonisten sind hier gut herausgearbeitet und dargestellt, Sunday hat mit ihren eigenen finsteren Dämonen zu kämpfen und manchmal hat man das Gefühl, sie steht sich selbst im Weg.

Die bildliche Darstellung ist wirklich gut und hier geht es mitunter sehr brutal zu, recht realistisch, wie ich empfinde.

Die Kapitellänge ist auch völlig in Ordnung.

Für mich war es am Anfang wirklich spannend, doch dann zog sich das alles in die Länge.

Auch kommen mir hier zu viele Wiederholungen vor, ständig geht sie durch was sie weiß und was sie noch herausfinden muss.

Weniger wäre hier mehr.

In der Mitte des Buches ist es, wie ich finde sehr langatmig, es passiert nicht viel und zum Ende wird es nochmal kurz spannend.

Nun muss ich dazu sagen dass ich von Kathy Reichs bisher nur ihre Knochenjäger Bücher kenne und das hier ist eine völlig andere Richtung.

Ich gebe hier 3 von 5 Sternen, weil mir zu lange, zu wenig passierte.

Ich bedanke mich beim Blessing Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.







Eure Emma <3

Samstag, 24. März 2018

Irrlichter II


**************WERBUNG**************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung


Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich den zweiten Band der Irrlichter – Trilogie von Pia Hepke für Euch.
Der dritte Band erscheint Ende des Monats und freue mich schon darauf.




Irrlichter II – Pia Hepke


Der Schatten auf deinem Leben

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Taschenbuch: 7,99 €
Ebook: 2,99 €

ISBN: 9781542458863

Erscheinungsdatum: 20. Februar 2017

Genre: Fantasy

Seiten: 176

Inhalt:

Irrlichter
Was sind eigentlich Irrlichter?
Sie bezeichnen ein Phänomen seltsamer Lichter, die zumeist im Moor oder auf Friedhöfen beobachtet werden. Doch was wäre, wenn sich hinter diesem Phänomen mehr verbirgt?
Was wäre, wenn diese Lichter in Wahrheit verstorbene Seelen sind? Wenn sie zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten mit ihrem Licht verhindern, dass verlorene Seelen aus dem Jenseits ins Diesseits wechseln?
Aber was unternehmen sie, wenn sie nicht gerade gegen das Böse kämpfen?
Shela treibt sich gern auf Friedhöfen herum und beobachtet die dortigen Beerdigungen. Dabei trifft sie eines Tages auf Tamin, der seinen ganz eigenen Grund hat, seine Zeit zwischen den Toten zu verbringen.
Shela ist fasziniert von ihm und beschließt, hinter sein Geheimnis zu kommen. Am Ende wünscht sie sich jedoch, sie hätte es nie erfahren.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Hier passt das Cover perfekt zu ersten.

Auch die Farbwahl gefällt mir sehr gut, alles sehr harmonisch.

Zum Buch:

In diesen band geht es um Shela, die uns auch schon im ersten Teil über den Weg gelaufen ist.

Shela geht gern auf Friedhöfe und  schaut bei Beerdigungen zu, dort trifft sie auch auf Tamin und fühlt sich fortan zu ihm hingezogen.

Sehr viel mehr kann ich hier auch ohne zu spoilern nicht schreiben.

Die Protagonisten sind auch hier sehr schön heraus gearbeitet und einige kennen wir schon aus dem ersten teil.

Die Kapitellänge ist mir hier auch ein klein wenig zu lang, aber wie ihr wisst, ist das nur meine Meinung.

Die bildliche Darstellung ist wirklich gut, ich habe mir alles sehr gut vorstellen können.
Alles sehr anschaulich geschrieben.

Wir haben hier wieder eine gute Mischung der Emotionen, hat mir gut gefallen.

Allerdings muss ich hier sagen, dass mir der erste Teil ein klein wenig besser gefallen hat.

Die Geschichte um Nicole und Wrin ist ein wenig komplexer wie ich finde.

Ich gebe hier 4 von 5 Sternen und freue mich auf den dritten Teil der am 31. März 2018 erscheinen wird.

Ich bedanke mich bei Pia Hepke für das bereitstellen des Rezensionsexemplars.


Eure Emma <3

Freitag, 23. März 2018

Irrlichter I


**************WERBUNG**************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung


Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich ein Buch von Pia Hepke für Euch
Es ist der erste Band einer Trilogie.




Irrlichter – Pia Hepke


Band 1 - Das Licht zwischen den Welten

Verlag: CreateSpace Independent Publishing

Taschenbuch: 7,99
Ebook: 2,99 €

ISBN: 978-1-50752-627-9

Erscheinungsdatum: 18. Januar 2015

Genre: Fantasy

Seiten: 168

Inhalt:

Irrlichter
Was sind eigentlich Irrlichter?
Sie bezeichnen ein Phänomen seltsamer Lichter, die zumeist im Moor oder auf Friedhöfen beobachtet werden. Doch was wäre, wenn sich hinter diesem Phänomen mehr verbirgt?
Was wäre, wenn diese Lichter in Wahrheit verstorbene Seelen sind? Wenn sie zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten mit ihrem Licht verhindern, dass verlorene Seelen aus dem Jenseits ins Diesseits wechseln?
Normalerweise bekommen die Menschen davon nichts mit. Nicole jedoch kommt hinter das Geheimnis, als sie eines Nachts dem Irrlicht Wrin in seiner menschlichen Gestalt auf dem Friedhof begegnet und gerät dadurch mitten hinein in den Kampf zwischen Licht und Schatten.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Ein wie ich finde, sehr passendes Cover.

Und die Farben passen so toll, ja und ich liebe einfach die Farbe blau, sie ist einfach wunderschön.

Zum Buch:

Wäre Nicole nicht die Wette mit ihrem besten Freund Simone eingegangen, würde sie nicht wissen das Irrlichter tatsächlich existieren.

Sie trifft auf Wrin und es entwickelt sich eine ganz wundervolle Freundschaft, oder vielleiht och mehr.

Doch wie soll das alles gehen, er ist ein Irrlicht und sie ein Mensch.

Wir haben hier ein ganz wunderbares Zusammenspiel von Mensch und Magie, was auf ganz bezaubernde weise erzählt wird.

Nicole erlebt hier ein Abenteuer was seinesgleichen sucht, es ist spannend, witzig und auch tragisch und brutal.

Der Schreibstil von Pia Hepke gefällt mir sehr gut, er ist flüssig und spannend.

Dieses Buch ist voller Emotionen, ach wie schön es doch ist.

Die bildliche Darstellung ist wirklich gut, auch hier fühlte ich mich als würde ich mit Nicole alles gemeinsam erleben, mit ihr Lachen, mit ihr weinen und auch mit ihr staunen.

Alles sehr anschaulich beschrieben.

Die Kapitellänge ist auch in Ordnung, wobei es mir manchmal schon zu lang war, aber das ist nur mein Faible für kurze Kapitel.

Ich gebe hier 5 von 5 Sternen und bin sehr auf den zweiten Teil gespannt.

Ich bedanke mich bei Pia Hepke für das Rezensionsexemplar



Eure Emma <3

Donnerstag, 22. März 2018

Weltenspringer


**************WERBUNG**************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung


Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich ein wirklich süßes Buch aus dem Carlsen Verlag.
Ich war von der ersten Zeile begeistert




Weltenspringer – James Riley


Verlag: Carlsen

Gebundene Ausgabe: 14,99 €
Taschenbuch: 8,99 €
Ebook: 11,99 €

ISBN: 978-551-31654-7 ( Taschenbuch)

Erscheinungsdatum: 21. Dezember 2017

Genre: Jugend / Fantasy

Seiten: 384

Inhalt:

Das Leben wäre todlangweilig, wenn es keine coolen Bücher gäbe. Noch besser wäre es allerdings, wenn man der Held aus seiner absoluten Lieblingsserie sein könnte. Das weiß niemand besser als Owen. Denn als er nach einem zum Gähnen langweiligen Schultag beobachtet, wie seine Mitschülerin Bethany aus einem Buch klettert – ja, richtig, AUS EINEM BUCH –, bringt er sie dazu, ihn auf ihre nächste Reise mitzunehmen. Dabei vergisst Owen allerdings die wichtigste Regel überhaupt: Greif NIE in die Geschichte ein!

Mein Fazit:

Zum Cover:

Für mich ein sehr schönes jugendliches Cover, was auch sehr gut zur Geschichte passt.

Es harmoniert alles miteinander.

Zum Buch:

Nachdem wir ja nun wissen das Bethany in Bücher springen kann, nimmt sie Owen einmal mit und es kommt wie es kommen muss.

Owen greift natürlich in die Geschichte ein.

Von nun an ist nichts mehr wie es war und Bethany ist mächtig sauer auf Owen.

Die Ereignisse überschlagen sich und Bethany versucht ihr möglichstes um alles wieder gerade zu biegen.

Wird sie es schaffen?

Und wird sie Owen verzeihen?

Wir haben hier einen sehr schönen Schreibstil, flüssig, frisch und jugendlich geschrieben, besonders die Gespräche zwischen Bethany und Owen haben mir sehr gut gefallen und ich musste das ein oder andere Mal auch schmunzeln.

Die beiden begeben sich auf ein Abenteuer was so schön bildlich dargestellt ist, dass man denkt man ist direkt dabei.

Anders als Owen sich das vorgestellt hat ist hier nicht nur alles schön und spannend, sondern auch sehr gefährlich und sie befinden sich des Öfteren in brenzligen Situationen.

Die Kapitellänge empfand/empfinde ich als sehr angenehm, hier liest sich auch schnell mal eins zwischendurch, wirklich schön.

Ganz deutlich wird hier das Zusammenspiel von Wissenschaft und Magie dargestellt, was an sich ja gar nicht passt, aber hier wirklich schön erzählt wird.

Was mir besonders gut gefallen hat ist, dass hier auch viele andere Bücher vorkommen bzw. sie einfach in der Geschichte eingearbeitet sind.

Wenn ihr dieses Buch lesen werdet, wisst ihr was ich meine, einfach traumhaft.

Für mich ein ganz wundervoll magisches Buch und ich gebe hier gerne 5 von 5 Sternen.

Ich bedanke mich beim Carlsen Verlag für dieses wirklich schöne Exemplar.




Eure Emma <3

Dienstag, 20. März 2018

Carnivore


**************WERBUNG**************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung


Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich wieder ein Buch von Redrum Books
Bisher haben mir wirklich alle aus diesem Verlag gefallen.




Carnivore - Fleischeslust – A. C. Hurts


Verlag: Redrum Books

Taschenbuch: 14,99 €
Ebook: 4,99 €

ISBN: 978-3-95957-049-7

Erscheinungsdatum: 30. Oktober 2017

Genre: Hardcore

Seiten: 383

Inhalt:

Wie weit darf Hardcore-Horror gehen? Du denkst, du fürchtest dich vor nichts mehr? CARNIVORE! Eine grenzüberschreitende Erfahrung. Victor von Holsten ist Arzt, vermögend, gebildet, charmant und Kannibale aus Leidenschaft. Ein Mann, der sich nimmt, was er will. Er mag schöne Menschen, das Geschlecht ist ihm egal. Doch während andere nach dem Sex ein Glas Wein genießen, kreiert Victor Fleischgerichte der makabren Art. An lebender Rohware mangelt es dabei nicht. Der Keller des Gourmets ist prall gefüllt und gleicht einem Todestrakt. Seine Vorratskammer ebenfalls. Bon Appétit, ihr Weicheier!

Mein Fazit:

Zum Cover:

Ein wirklich schönes Cover und es lässt in etwa erahnen worum es in diesem Buch geht.

Auch hier ist das Buch wieder etwas größer als ein normales Taschenbuch, aber langsam gewöhne ich mich an diese Größe.

Zum Buch:

Wir haben ja schon viel davon gehört das es Kannibalen auch in unserer Zeit und Region gibt, aber dann wirklich darüber zu lesen, ist doch was anderes.

Victor von Holsten ist solch ein Gourmet und ihm ist kein Preis zu hoch und keine Arbeit zu viel und an sein heiß geliebtes Fleisch zu kommen.

Wo fang ich hier an und wo höre ich auf?

Fang ich mit den Protagonisten an.

Victor ist schon auf seine Art ein Unikat und wie er so liebevoll von seinen Rezepten spricht da würde man für gewöhnlich auch Hunger bekommen, aber leider ist das nicht meine bevorzugte Art von Fleisch.

Und Victor ist mit dieser Leidenschaft nicht allein.

Alle Protagonisten sind hier wirklich gut heraus gearbeitet und man leidet mit ihnen mit.

Anfangs dachte ich es wäre hier nur eine aneinander Reihung von Grausamkeiten, aber nein hier steckt eine wirklich interessante Story hinter.

Hier ist alles sehr detailliert und anschaulich beschrieben, also wer zu schwache Nerven hat, sollte dieses Buch leider nicht lesen.

Allerdings würde denjenigen wirklich was entgehen.

Die Kapitellänge ist sehr angenehm und jeder Protagonist erzählt die Dinge hier aus seiner Sicht.

Der Schreibstil ist wirklich genial, total flüssig und auch spannend.

Will man doch wissen, wie es weitergeht und wie Victor weiter köstliche Rezepte zaubert.

Ganz besonders verzaubert war oder bin ich vom Ende.

Ich gebe hier 5 von 5 Sternen, weil ich einfach sehr gut unterhalten wurde.

Zum Schluss bedanke ich mich bei Redrum Books sowie bei A.C. Hurts für das wunderschöne Exemplar.

So und nun meine Lieben <3

Habe ich HUNGER 


 Eure Emma <3

Montag, 19. März 2018

Silberschwingen - Erbin des Lichts


**************WERBUNG**************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich ein ganz wundervolles Buch für Euch.
Eine wirklich wunderschöne und spannende Geschichte.




Silberschwingen – Emily Bold


Erbin des Lichts – Band 1

Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

Gebundene Ausgabe: 16,00 €
Ebook: 12,99 €

ISBN: 978-3-522-50577-2

Erscheinungsdatum: 13. Februar 2018

Genre: Romantasy

Seiten: 400

Inhalt:

Thorn kann kaum atmen, ihr Körper schmerzt, ihr Rücken glüht – etwas Unerklärliches geht mit ihr vor. Und schon bald erfährt sie: Sie ist halb Mensch, halb Silberschwinge und schwebt plötzlich in höchster Gefahr. Denn als Halbwesen hätte sie bereits nach ihrer Geburt getötet werden sollen. Als Lucien, der Sohn des mächtigen Clanoberhaupts der Silberschwingen, von ihrer Existenz erfährt, macht er Jagd auf sie. Thorn ist fasziniert von Lucien, denn er ist das schönste Wesen, dem Thorn jemals begegnet ist – und zugleich ihr schlimmster Feind.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Hier haben wir ein wirklich schönes Cover wie ich finde.

Von den Farbe her eher schlicht gehalten, aber es harmonisiert alles miteinander.

Es passt perfekt zur Geschichte.

Zum Buch:

Was hat es mit den Silberschwingen auf sich?

Warum ist Lucien so bösartig?

Und wieso ist Thorn so fasziniert von ihm?

Hier sind einige fragen die geklärt werden müssen.

Als ich das Buch anfing zu lesen, bin ich eigentlich nur dem Hype nachgegangen, denn das Buch war in aller Munde.

Aber was soll ich sagen?

Ich finde es sehr gut.

Der Schreibstil von Emily Bold nahm mich gleich gefangen, er ist flüssig und auch wirklich spannend.

Die Protagonisten sind gut dargestellt und schön herausgearbeitet.

Hier mochte ich auch den einen mehr und den anderen halt weniger, aber ich denke das ist ganz normal.

Die bildliche Darstellung ist auch sehr gut gelungen, ich konnte mir alles perfekt vorstellen und mich hinein versetzen.

Die Kapitellänge ist sehr angenehm, es liest sich schnell.

In diesem Buch kommt kein Moment der Langeweile auf, durchweg spannend.

Eine Prise Humor rundet das alles noch ab.

Wir erleben hier die zarte Bande einer ersten Liebe, aber das steht hier nicht im Vordergrund.

Die wahre Freundschaft kommt hier auch nicht zu kurz und zeigt uns, wie weit man bereit ist zu gehen.

Einige Wendungen haben mich doch sehr überrascht, aber ins Positive.

Eine fantastische und magische Reise ins Land der Silberschwingen.

Und was soll ich sagen, das Ende hat es in sich und ich kann den zweiten Teil kaum erwarten.

Wie wird es weitergehen?

Ich gebe hier 5 von 5 Sternen, weil es für mich eine ganz wunderbare Geschichte ist.

Zum Schluss bedanke ich mich bei Netgalley und dem Thienemann – Esslinger Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.




Eure Emma <3

Sonntag, 18. März 2018

Sarantium II


**************WERBUNG**************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung


Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich für Euch Band II der Sarantium Trilogie.
Eine schöne Fantasy Saga.




Sarantium – Lara Morgan


Band II - Die Verräter
Verlag: blanvalet

Gebundene Ausgabe: 23,90 €
Taschenbuch: 9,99 €
Ebook: 8,99 €

ISBN: 978-3-7341-6134-6

Erscheinungsdatum: 19. Februar 2018

Genre: Fantasy

Seiten: 560

Inhalt:

Azoth, der grausame Herr der Drachen, versammelt seine Armeen, um das Reich Sarantium zu unterwerfen. Einzig die junge Shaan könnte ihn noch aufhalten, auch wenn ihr verzweifelter Plan auf ihre Gefährten wie Verrat wirkt. Denn zunächst muss sie das Vertrauen des bösen Drachengotts erlangen. Nur ihr Zwillingsbruder Tallis steht weiterhin zu ihr. Und Shaan weiß, dass sie ihren Weg weitergehen muss, oder Azoth wird alles, was sie liebt, zerschmettern …

Mein Fazit:

Zum Cover:

Ich finde es wirklich schön und es passt sehr gut zum ersten Band.

Die Farben passen alle sehr gut und es harmoniert alles miteinander.

Zum Buch:

Ich wollte dieses Buch lesen, weil es hier um Drachen geht und ich diese einfach nur toll finde.

Dies ist der zweite Band und ich gestehe ich habe den ersten nicht gelesen.

Das macht hier aber nichts, also mir zumindest nicht, denn ich konnte trotzdem der Geschichte folgen.

Außerdem bekommt man hin und wieder einen Einblick was zuvor geschah.

Ich war hier ab der ersten Seite total im Buch versunken.

Hier wird eine Spannung aufgebaut die einem einfach zwingt weiter zu lesen.

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm.

Die Protagonisten sind alle gut heraus gearbeitet und auch hier mag man den einen mehr und den anderen halt weniger.

Shaan gefällt mir hier besonders gut.

Eine sehr schöne bildliche Darstellung ist hier gegeben, ich konnte mir alles wunderbar vorstellen.

Die Handlung wurde meiner Meinung nach gut durchdacht und es passt alles gut.

Die Kapitellänge ist auch recht angenehm, manche sind recht kurz andere wiederum etwas zu lang für mein Empfinden.

Zwischendurch hätte es etwas kürzer gehalten werden können aber im großem und ganzen hat es nicht wirklich viele Schwächen.

Ein rundum schönes Fantasy Buch.

Ich bin gespannt auf den dritten Band und werde natürlich auch den ersten Band noch lesen.

Ich gebe hier 4 von 5 Sternen.

Ich bedanke mich beim Verlag blanvalet für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.



Eure Emma <3





Samstag, 17. März 2018

Das Ende


***************WERBUNG************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung


Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich mal wieder eine Rezension von einem Richard Laymon Buch.
Das überraschenderweise wirklich gut ist/war.




Das Ende - Richard Laymon


Verlag: Heyne Hardcore

Taschenbuch: 9,99 €
Ebook: 8,99 €

ISBN: 978-3-453-67714-2

Erscheinungsdatum: 12. März 2018

Genre: Thriller / Horror

Seiten: 320

Inhalt:

Er wartet auf euch ... in schattigen Schluchten ... in dunklen Wäldern ... er lauert ... um euch alles zu nehmen ... euer Glück ... eure Liebe ... euer Leben ... Er kommt immer näher ... jagt euch ... bis zum Ende!

Mein Fazit:

Zum Cover:

Es ist halt ein typisches Heyne Cover und passt daher sehr gut zu den anderen von Heyne erschienen Laymon Büchern.

Zum Buch:

Am Strand wird eine Leiche gefunden und in diesem Moment flüchtet ein Mann mit ihrem Kopf in den Händen in den See.

War das der Täter?

Und warum hat er den Kopf mitgenommen?

Fragen die sich die örtliche Polizei stellt.

Dies war oder ist wieder ein Buch das mir richtig gut gefallen hat von Laymon.

Nachdem die letzten beiden erschienenen Bücher ja nicht ganz so toll waren, bin ich hier mit nicht sehr großen Erwartungen ran gegangen.

Doch ich wurde überrascht.

Der Schreibstil ist flüssig und auch wirklich spannend.

Die Protagonisten sind hier alle sehr gut heraus gearbeitet und es macht Spaß ihre Geschichte zu lesen.

Die bildliche Darstellung ist auch gut gelungen, ich fühlte sich mittendrin.

Auch die Kapitellänge hat mir sehr gut gefallen, sehr angenehm und man kann schnell auch mal ein zwischendurch lesen.

Ich bin ja ein Freund kurzer Kapitel, ich mag es nicht wenn sie so ellenlang sind, da hat man das Gefühl man kommt nicht vorwärts, aber hier ist alles schön.

Einige positive Überraschungen kommen in der Handlung vor und diese sind wirklich gut durchdacht.

Ein wahres Verwirrspiel findet hier statt.

Mir war es eine Freude endlich mal wieder ein gutes Laymon zu lesen.

Ich gebe hier 5 von 5 Sternen, weil ich wirklich gut unterhalten wurde.

Ich bedanke mich bei Heyne Hardcore Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und freue mich weiterhin auf gute Zusammenarbeit.



Eure Emma <3