Samstag, 10. Februar 2018

Der König der Gaukler

***************WERBUNG************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich für Euch den dritten Historischen Roman von Andreas Otter
Ich kann sie nur jedem ans Herz legen der Historische Romane mag.




Der König der Gaukler – Andreas Otter

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Taschenbuch: 14,97 €
Ebook: 0,99 €

ISBN: 9781978176010

Genre: Historischer Roman

Seiten: 436

Inhalt:

Schwaben, Mitte des 14. Jahrhunderts: Nachdem seine Eltern bei einem Brand starben, ist der Köhlerbursche Simon besessen von dem Wunsch, Feuer zu beherrschen und der größte Feuerspucker aller Zeiten zu werden. Nach dem Ausbruch der Pest muss Simon jedoch sein Heimatdorf verlassen und trifft auf eine Gauklergruppe, die ihn aufnimmt. Von nun an gehört er dem fahrenden Volk an, das ausgestoßen und rechtlos die Menschen begeistert, während um sie herum die todbringende Seuche tobt. Anna, eine kartenlegende Wahrsagerin, prophezeit Simon, dass sein Wunsch in Erfüllung gehen und er als Feuerspucker vom Volk bejubelt und von Königen ausgezeichnet werden wird. Simon ist fasziniert von der rätselhaften Frau, die ihn auf unerklärliche Weise berührt. Doch als Anna selbst an der Pest erkrankt, erfährt Simon, wer sie wirklich ist, und er begreift, dass Annas Geheimnis sie alle in Gefahr bringen kann.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Das Cover ist hier im gleichen Stil wie die anderen Bücher von Andreas Otter, was mir gut gefällt.

So sieht es richtig schön aus wenn sie alle nebeneinander stehen.

Die Farbauswahl finde ich auch sehr gut, das Grün sticht so schön hervor und passt wunderbar.

Zur Geschichte:

Da dies ja schon mein dritter Historischer Roman von Andreas Otter ist, wusste ich ja schon in etwa auf was ich mich hier freuen darf.

Ich wurde nicht enttäuscht.

Ein wundervoller Roman , der mich in eine andere Zeit entführt hat.

Auch hier finde ich, es ist gut recherchiert worden.

Die Protagonisten sind gut dargestellt, ich mag Mirjam und Simon.

Die bildliche Darstellung ist auch sehr gut, ich fühlte mich in der Zeit zurück versetzt, als ob ich wirklich dort bin.

Der Schreibstil ist flüssig und spannend, hier kam keine Langeweile auf.

Und ich gestehe die einzigen Historischen Romane die ich bisher gelesen habe, sind von Andreas Otter ich kann alle drei nur empfehlen.

Noch geschrieben hat er:

Die Stadt der tausend Könige
Der Fischer und die König

Ganz tolle Bücher, sie werden euch in eine andere Welt entführen.

Ich gebe hier 5 von 5 Sternen, weil ich einfach toll unterhalten wurde.

Zum Schluss bedanke ich mich bei Andreas Otter für die Bereitstellung dieses schönen Rezensionsexemplars du hoffe weiterhin auf viele tolle Bücher von Ihm.



Eure Emma <3