Samstag, 24. Februar 2018

Fesseln der Finsternis


***************WERBUNG************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung


Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich für Euch das zweite Buch aus der Dark Romance Reihe vom Festa Verlag
Ich gestehe das mir Tears of Tess ein klein wenig besser gefallen hat, aber das ist ja Geschmackssache



Fesseln in der Finsternis – C. J. Roberts


Band 1
Verlag: Festa

Taschenbuch: 13,99 €
Ebook: 4,99 €

ISBN: 978-3-86552-618-2

Erscheinungsdatum: 08.02.2018

Genre: Dark Romance

Seiten: 320

Inhalt:

Caleb will nur eines: Rache üben an dem Mann, der ihn, als er noch ein kleiner Junge war, kidnappte und in die Sklaverei verkaufte.
Um an ihn heranzukommen, hat Caleb sich in der Welt der Sexsklaverei als Ausbilder einen Namen gemacht. Und nach zwölf langen Jahren scheint sein Plan endlich aufzugehen. Alles, was er noch tun muss, ist eine junge Frau entführen, so schön wie unwiderstehlich, und sie zu all dem machen, was er einst war. Und er weiß auch schon genau, wer diese Frau sein wird – die schüchterne Livvie.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Mir gefällt das Cover hier sehr gut, wobei das gleich an eine devote Frau erinnert.

Die Farben harmonieren sehr gut miteinander, alles sehr stimmig.

Zur Geschichte:

Wir haben hier die schüchterne Livvie und den sehr dominanten Caleb.

Caleb braucht Livvie für seinen Rachefeldzug doch dafür muss er sie nach seinen Willen umerziehen.

Ob es ihm gelingt oder ob Livvie sich brechen lässt, liest bitte selbst.

Ich muss sagen ich war gleich in der Geschichte drin.

Es geht zwar langsam und zart los aber dann gibt es kein halten mehr.

Erzählt wird die Geschichte in der Ich – Form vom jeweiligen Protagonisten.

Das gefällt mir immer sehr gut.

Die Protagonisten sind so gut dargestellt, dass man mit beiden mitfühlt.

Ein wahres Gefühlschaos erlebt man hier.

Ich kann hier nicht sagen welcher Charakter mir hier mehr gefällt, das ist wirklich schwierig, da beide auf ihre Art toll sind.

Die bildliche Darstellung ist auch sehr gut, ich war mittendrin und so muss das sein.

Die Kaptitellänge finde ich ein wenig zu lang, aber wie ihr wisst mag ich einfach keine langen Kapitel.

Die Aufmachung ist sehr schön gemacht, bei jedem Kapitelanfang haben wir eine wunderschöne Illustration.

Hie ist wieder ein wunderbares Buch entstanden, was ich definitiv weiter empfehlen kann.

Noch einmal zur Information, dies ist Band 1 einer Trilogie.

Ich gebe hier 4 von 5 Sternen und bin gespannt wie die anderen Bände sind.

Vielen Dank an den Festa Verlag für dieses wundervolle Buch.





Eure Emma <3