Dienstag, 30. Januar 2018

Sarg aus Glas

****************************WERBUNG*******************************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung


Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich für euch ein Buch vom Papierverzierer Verlag
Mein Titel dafür: Märchen mal anders



Sarg aus Glas – Nika S. Daveron

Verlag: Paperverzierer

Ebook: 2,99 €

Genre: Fantasy/Thriller

Erschienen am 04.01.2018

Seiten: 405

Inhalt:

In den Tiefen der Welt schlummert für alle Zeiten fortgesperrt ein Wesen, das die Menschen Hexe nennen, bewacht von den Ghosts, die einzig dem Zweck dienen, die Menschheit vor seiner Macht zu schützen. Doch als die Kreatur erwacht, steht die Welt Kopf, eine Terroristengruppe setzt ein Kopfgeld auf die Hexe aus und entfesselt damit einen Krieg, der das Ende bedeuten kann. Kaminari Daliance gehört den Elite-Ghosts an, die nur ein Ziel haben: Die Kreatur wieder zu versiegeln. Doch wem kann man noch trauen, wenn ein Kopfgeld von 50 Milliarden Dollar winkt?

Mein Fazit:

Zum Cover:

Das Cover passt perfekt zur Geschichte.

Hier wurden wundervolle Farben mit einander vereint, was es zu einem stimmigen Cover macht.

Zur Geschichte:

Ich tat ich mich anfangs etwas schwer mit den ganzen Protagonisten, zumal sie auch nicht gerade einfache Namen haben.

Aber wenn man erst mal alle kennengelernt hat läuft es wie von selbst.

Ich stellte mir die Frage, was hat es mit der Hexe auf sich?

Zumal es mir erst vorkam als ob ich eine Märchenadaption von Schneewittchen lese.

Ich kann nur sagen in dieser Geschichte geht es Schlag auf Schlag, der Leser hat keine Zeit sich auszuruhen.

Hier kommt nicht ein Moment Langweile auf.

Der Schreibstil ist flüssig und auch total spannend.

Die Protagonisten sind fast alle sehr sympathisch dargestellt, gut ein oder zwei mag man vielleicht nicht.

Die bildliche Darstellung ist der Autorin auch sehr gut gelungen, ich konnte mich gut hineinversetzen in die jeweilige Lage.

Hier gilt es wichtige Entscheidungen zu treffen, die Frage ist nur sind die Entscheidungen immer richtig?

Einige überraschende Wendungen dürfen hier auch nicht fehlen.

Ich finde es ist ein Märchen der besonderen und modernen Art mit einigen Thrillerelementen.
Diese Mischung hat mir gut gefallen.

Ich gebe hier 4 von 5 Sternen

Zum Schluss bedanke ich mich bei Papierverzierer Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.




Eure Emma <3


Montag, 29. Januar 2018

Physis

****************************WERBUNG*******************************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

Hallo Ihr Lieben <3

Innerhalb eines Tages las ich dieses Buch und ich kann es euch nur empfehlen
Ein aktuelles und wie ich finde brisantes Thema sehr gut umgesetzt





Physis – Sophie Hilger

Verlag: Eisermann

Taschenbuch: 12,90 €
Ebook: 3,99 €

ISBN: 978-3-946172-47-5

Genre: Dystopie

Seiten: 400

Inhalt:

Eine verheerende Ölkatastrophe hat die Wasserreserven auf der Erde stark dezimiert und eine Zeit der Einschränkungen und Angst beginnt. Inmitten des Chaos ist die toughe Systementwicklerin Emma Winter an einem bahnbrechenden Projekt beteiligt, welches die Wasserbestände der Welt wieder auffüllen soll. Dass sie dabei in eine übermächtige Verschwörung hineingeraten ist, bemerkt sie viel zu spät. Eine Gruppe Terroristen will das Projekt mit aller Macht verhindern. Doch dann beginnen die Grenzen zwischen Gut und Böse zu verschwimmen und vor Emmas Augen eröffnet sich eine neue, unbekannte Welt.
Welches Geheimnis hütet der wortkarge Terroristenanführer Sean? Woher stammt die futuristische Ausrüstung der Männer? Und ist Emma bereit, für das Schicksal der Erde ihren moralischen Grundsätzen zu entsagen?

Mein Fazit:

Zum Cover:

Mir gefällt das Cover sehr gut, es ist relativ schlicht gehalten, wird aber durch die Farben die hier gewählt wurden toll aufgewertet.

Zur Geschichte:

Wer hat sich schon einmal darüber nachgedacht, was passiert wenn unsere Ressourcen auf der Erde knapp werden?

In diesem Buch passiert genau dieses, ausgelöst durch eine Ölkatastrophe.

Wie würde der Mensch reagieren?

In Panik ausbrechen oder doch eher einfach nur versuchen zu überleben und mit dem wenigen was zur Verfügung steht auszukommen?

Ich wollte dieses Buch schon eine ganze Weile lesen und ärgere mich es erst jetzt getan zu haben.

Dieses Buch fesselte mich von der ersten Zeile an und ich habe erst mit dem lesen aufgehört als ich am Ende war, ja ich habe mir wieder die ganze Nacht mit lesen um die Ohren geschlagen, aber was gibt es schöneres?

Sophie Hilger hat einen sehr schönen Schreibstil, er ist total flüssig und spannend.

Diese Geschichte liest sich schnell und einfach, was es für mich zu einem Vergnügen machte.

Die Spannung wird von der ersten bis zur letzten Zeile gehalten, es kommt keine Langeweile auf.

Hier findet man auch keine unnötig in die Länge gezogene Abschnitte, alles ist total stimmig.

Die Kapitel haben eine sehr angenehme Länge und es liest sich schnell mal eins.

Eine wunderschöne bildliche Darstellung rundet die Geschichte ab.

Ich fühlte mich mittendrin.

Die Protagonisten sind in meinen Augen total glaubhaft, ich habe jedem seinen Part der Geschichte abgenommen.

Einige unerwartete Wendungen machten es zu einem wahren Lesevergnügen.

Ein brisantes und wie ich finde aktuelles Thema sehr schön umgesetzt.

Ich gebe hier sehr gern 5 von 5 Sternen, weil es einfach ein tolles Buch ist.

Zum Schluss bedanke ich mich beim Eisermann Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.




Eure Emma <3


Sonntag, 28. Januar 2018

Die Shannara Chroniken Teil 2

****************************WERBUNG*******************************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich Die Shannara Chroniken Teil 2 für Euch.
Auch der zweite Teil ist voller magischer Abenteuer.



Die Shannara-Chroniken – Terry Brooks

Die Erben von Shannara 2 – Druidengeist

Verlag: Blanvalet

Taschenbuch: 9,99 €
Ebook: 8,99 €

ISBN: 978-3-7314-6140-7

Genre: Fantasy

Seiten: 576

Inhalt:

Walker Boh, der Onkel von Par Ohmsford, soll im Auftrag von Allanon den Druidenorden neu gründen und so den Sterblichen endlich die Magie zurückgeben. Doch bei der Suche nach der verschollenen Druidenfestung Paranor wurde er in der Halle der Könige mit dem tödlichen Gift der Asphinx infiziert, das ihn nun langsam zu Stein werden lässt. Sein Tod scheint besiegelt, da taucht auf einmal eine wunderschöne Frau an seinem Krankenbett auf …

Mein Fazit:

Zum Cover:

Ein sehr schönes Cover, das auch perfekt zum ersten Teil der Chroniken passt.

Ich finde auch die Farbgebung sehr gut gelungen, es ist rundum ein schönes Cover.

Zur Geschichte:

Hier geht es direkt im Anschluss an den ersten Teil rasant weiter.

Ganz kurz gibt es einen Rückblick was bisher geschah.

Auch in diesem Buch sind wieder viele Abenteuer zu bestreiten und die Protagonisten haben keine Zeit zum Luft holen, der Leser natürlich auch nicht.

Auch lernen wir hier einige neue Protagonisten kennen und diese fügen sich auch sehr gut in die Geschichte ein.

Der Schreibstil von Terry Brooks gefällt mir gut, wenn auch manchmal leicht ausschweifend.

Einiges hätte man eventuell doch kürzer halten können, meiner Meinung nach.

Trotz allem ist es ein sehr spannendes Buch, voller magischer Wesen.

Die Kapitel sind mir auch hier wieder eindeutig zu lang, aber das stört wahrscheinlich nur mich.

Die bildliche Darstellung ist sehr gut gelungen und ich konnte mich richtig gut hineinversetzten.

Hier steht die Magie im Vordergrund doch auch das Leben der Protagonisten wird durchleuchtet.

Alles in allem ein rundum Wohlfühl- Buch ;)

Ich freue mich auch schon auf den dritten Teil

Die Shannara-Chroniken: Die Erben von Shannara 3 – Elfenkönigin
Erscheinungstermin: 16. April 2018

Ich gebe auch hier 4 von 5 Sternen

Zum Schluss bedanke ich mich beim Blanvalet Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit




Eure Emma <3


Freitag, 26. Januar 2018

Gefährliche Wahrheiten

****************************WERBUNG*******************************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung


Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich eine Rezension für Euch von Megan Miranda.
Ich dürfte dieses Buch im Rahmen einer Leserunde auf „ Was liest Du „ mitlesen.





 Gefährliche Wahrheiten – Megan Miranda

Verlag: Carlsen

Taschenbuch: 12,99 €
Ebook: 11,99 €

ISBN: 978-3-551-31642-4

Genre: Thriller

Alter: ab 14 Jahren

Seiten: 336

Inhalt:

Überall lauert Gefahr! Das weiß die 17-jährige Kelsey nur zu gut. Denn ihre Mutter hat das Haus seit Kelseys Geburt nicht verlassen – seit sie mehreren Kidnappern entkommen konnte. Zu ihrem Schutz verhält Kelsey sich möglichst unauffällig. Doch ein Autounfall, bei dem sie von einem Mitschüler gerettet wird, löst ein wahres Medienfeuer aus. Als Kelsey wenig später abends nach Hause kommt, ist ihre Mutter verschwunden. Und auf dem Gelände verstecken sich Fremde. Aber das Böse wartet nicht im Dunkeln, sondern in der Vergangenheit.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Für mich ein sehr gelungenes Cover, nicht zu überladen und auch die Farben sind sehr gut gewählt.

Zur Geschichte:

Ich hatte das große Glück und dürfte das Buch im Rahmen einer Leserunde auf was liest du mitlesen.

Ich hatte mich dafür beworben, da ich vor kurzem erst Tick Tack von Megan Miranda gelesen hatte und mir das Buch sehr gut gefallen hatte.

So nun aber zum eigentlichen Buch.

Ich kann euch sagen, es ist durchweg spannend.

Ich hatte hier keine zeit Luft zu holen, da es Schlag auf Schlag geht.

Ich stellte mir anfangs die Frage warum Kelseys´s Mutter nicht das Haus verlässt, aber nach und nach kommt dann die Aufklärung.

Wir werden in eine Vergangenheit geführt, die niemand haben möchte.

Ich möchte hier auch nicht zu viel verraten, nur so viel, dieses Buch lohnt sich allemal zu lesen und das hat es auch verdient.

Der Schreibstil ist total flüssig und spannend, aber wer schon einmal ein Buch von Megan Miranda gelesen hat, weiß wovon ich rede.

Die Protagonisten sind realistisch dargestellt und ich habe jedem einzelnen seine Geschichte abgenommen.

Einige der Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen, wie z.b. Ryan, aber liest bitte selbst.

Die Geschichte ist total schlüssig und ich kann mir vorstellen dass so etwas wirklich schon passiert ist, hier ist nichts übertrieben dargestellt.

Auch dürfen hier keine überraschenden Wendungen fehlen.

Auf Grund der Spannung liest sich dieses Buch auch sehr schnell, man merkt gar nicht wie man plötzlich schon am Ende ist.

Für mich ist es ein sehr gelungener Thriller und ich hoffe es erscheint bald ein neues Buch von Megan Miranda.

Ich gebe hier sehr gern 5 von 5 Sternen, weil ich sehr gut unterhalten wurde.

Zum Schluss bedanke ich mich beim Carlsen Verlag sowie bei „Was liest Du“ für die Bereitstellung des Buches.





Eure Emma <3


Donnerstag, 25. Januar 2018

Das Labyrinth der träumenden Bücher

****************************WERBUNG*******************************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung


Hallo Ihr Lieben <3

Heute habe ich eine Rezension für Euch von Walter Moers.
Dies ist mein erstes Buch von ihm und ich weiß noch nicht so recht was ich davon halten soll.





Das Labyrinth der Träumenden Bücher – Walter Moers

Verlag: Penguin

Gebundene Ausgabe: 24,99 €
Taschenbuch: 15,00 €
Ebook: 11,99 €

ISBN: 978-3-328-10299-1

Genre: Fantasy

Seiten: 433

Inhalt:

Nehmt euch in Acht: Gefährlicher können Bücher nicht sein!
Hildegunst von Mythenmetz, der größte Schriftsteller Zamoniens, suhlt sich auf der Lindwurmfeste in seinem Erfolg. Da erreicht ihn ein mysteriöses Schreiben, das ihn verlockt, dem Wohlleben Adieu zu sagen und nach Buchhaim zurückzukehren, der »Stadt der Träumenden Bücher«. Dort trifft er auf eine neuerbaute Stadt, die vor Leben rund um das Buch nur so vibriert. Und er begegnet alten Freunden, wie dem Lindwurm Ovidios und den Antiquaren Hachmed Ben Kibitzer und Inazea Anazazi, aber auch neuen Phänomenen und Wundern der Stadt.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Die ist die Neuauflage als Taschenbuch und sie sieht genauso aus wie die Gebundene.

Mir gefällt das Cover gut du auch die Farbauswahl empfinde ich gelungen.

Zur Geschichte:

Vorweg einmal, dies ist mein erstes Buch von Walter Moers gewesen und ich wusste vorher nicht worauf ich mich einlasse.

Ich finde die Aufmachung der Bücher einfach so toll das ich endlich mal eins als Rezensionsexemplar anfragen musste.

Wie der Zufall so wollte, bekam ich es auch.

Also find ich an zu lesen, natürlich betrat ich hier absolutes Neuland für mich und ich fand es anfangs auch schwer hineinzukommen.

Das Buch ist mit viel Witz und Humor geschrieben, aber bei manchen Wörtern dachte ich, ich breche mir die Zunge.

Der Schreibstil ist sehr ungewöhnlich und gewöhnungsbedürftig, jedenfalls für mich.

Die Protagonisten scheinen in der Walter Moers Szene ja schon sowas wie Kult zu sein und das merkte ich auch beim lesen.

Sehr gut gefallen haben mir die Illustrationen im Buch, das steckt viel Liebe zum Detail.
Es sollten mehr Bücher sein wie dieses.

Was kann ich sonst noch sagen dazu, ich bin mir nicht sicher ob Walter Moers mein Genre ist, vielleicht sollte ich dazu noch ein zweites von ihm lesen.

Vielleicht habt ihr ja Vorschläge, welches da besonders gut geeignet ist für mich.

Im Großem und Ganzen war es für mich persönlich ein Buch was gut ist, aber nicht herausragend, weshalb ich hier 3 von 5 Sternen geben würde.

Zum Schluss bedanke ich mich beim Penguin Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.





Eure Emma <3




Mittwoch, 24. Januar 2018

Winterlust

****************************WERBUNG*******************************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung


Hallo Ihr Lieben

Heute habe ich eine Rezension für Euch aus einem Genre das ich sonst eher nicht lese, außer natürlich Shades of Grey, da kam ja irgendwie niemand vorbei
Ich habe diesen Ausflug nicht bereut..




WinterLust – Amy Walker

Verlag: blue panther books

Taschenbuch: 9,90 €
Ebook: 9,99 €

ISBN: 978-3-86-277-062-5

Genre: Erotik

Seiten: 368

Inhalt:

Zur kalten Jahreszeit geht s besonders heiß zur Sache!
Santa Claus beschert nicht nur mit Geschenken, sondern auch mit Höhepunkten ...
Eine Studentin verbringt mit einem ungebetenen Gast in einer Berghütte die heißesten Stunden ihres Lebens.
Ein sexy Vermieter versüßt seiner Untermieterin die Vorweihnachtszeit mit einem erotischen Adventskalender.
Abseits der Piste beschäftigt sich der junge Skilehrer besonders intensiv mit seinen Schülerinnen.
Und während einer erotischen Backstunde wird die Konditorin für ihren Meister und ihre Schüler zur süßen Nascherei.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Das Cover finde ich sehr schön, es passt perfekt zu den Geschichten.

Auch die Farbauswahl ist sehr gut gelungen, dieses Taschenbuch ist total stimmig.

Zur Geschichte:

Erst einmal muss ich sagen, dass ich das Buch im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks mitlesen dürfte.

Normalerweise ist das nicht mein Genre aber ich fand das Cover sehr ansprechend und dachte mir, probierst du mal was Neues.

Was soll ich sagen, im Großen und Ganzen hat es mir sehr gut gefallen.

Die einzelnen Geschichten sind wirklich liebevoll erzählt und natürlich darf auch die extra Priese Erotik nicht fehlen.

Was mir sehr gut gefallen hat an der Leserunde war/ist, dass die Autorin auch daran teilgenommen hat und somit konnte man gleich loswerden was man zu sage hatte.

So ich könnte jetzt hier jede einzelnen Geschichte bewerten, aber das werde ich nicht machen ich werde komplett bewerten.

Aber erst mal zum Schreibstil, der mir sehr gut gefallen hat, er ist total flüssig und schön detailliert.
Die Protagonisten sind alle sehr gut dargestellt und auch total sympathisch.

Was mir ein wenig aufgestoßen ist, sind die immer wiederkehrenden blauen Augen, aber auch das hab ich mit der Autorin schon besprochen.

Wer  blaue Augen mag wird sich hier in den Erzählungen verlieren.

Zwei Geschichten haben mir daraus sehr gut gefallen, das war zum einem die zweite Geschichte „ Vierundzwanzigmal Lust „ und die fünfte Geschichte „ Alpenglühen „.

Also wer gern einmal für ein paar Stunden in diesem Genre abtauchen will, den kann ich dieses Buch nur empfehlen.

Ich wurde gut unterhalten und werde bestimmt noch einmal etwas von Amy Walkers lesen.

Ich gebe hier 4 von 5 Sternen, weil ich einfach mal abtauchen konnte.

Zum Schluss bedanke ich mich beim Verlag: blue panther books für die Bereitstellung des Exemplars




Eure Emma


Donnerstag, 18. Januar 2018

Der Serienkiller, der keiner war

****************************WERBUNG*******************************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung


Hallo Ihr Lieben

Hier habe ich eine kleine Rezension für Euch, die mir nicht ganz leicht gefallen ist.
Dieses Buch ist sehr psychologisch und faktisch.






Der Serienkiller, der keiner war: - und die Psychotherapeuten, die ihn schufen – Dan Josefsson

Verlag: btb

Taschenbuch: 12,00 €
eBook: 9 ,99 €

ISBN: 978-3-442-71566-4

Genre: Dokumentation

Seiten: 592

Inhalt:

Schweden, 1991: Sture Bergwall, ein homosexueller Drogenabhängiger und Kleinkrimineller, wird in die geschlossene psychiatrische Einrichtung Säter nördlich von Stockholm eingewiesen. Dort macht er eine Therapie und wird mit Psychopharmaka behandelt. Im Zuge der Behandlung glaubt er, sich an schlimme Traumata aus seiner Kindheit zu »erinnern« und gesteht, als monströser Serienkiller Thomas Quick mehr als 30 Opfer vergewaltigt und getötet zu haben. Fast 20 Jahr später stellte sich heraus: seine Geständnisse waren frei erfunden. Seine Motive: verschreibungspflichtige Drogen, Geltungsbewusstsein und der Einfluss seiner Therapeutin und deren Zirkel, die glaubten, mit diesem Fall Geschichte schreiben zu können.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Das Cover ist relativ schlicht und einfach gehalten.

Mir gefällt es gut.

Zur Geschichte:

Wir haben hier einen der größten Justizskandale der Geschichte und werden im Laufe des Buches darüber aufgeklärt.

Ich kann schon einmal vorweg sagen, es ist nicht einfach zu lesen.

Dieses Buch basiert fast nur auf Fakten und psychologischen Gesprächen.

Ich musste zwischendurch ein anderes Buch lesen um mal Luft zu holen.

Ich fand es hoch interessant und es wurde meiner Meinung nach auch gut recherchiert.

Der Schreibstil ist etwas anstrengend, da viele Anmerkungen des Verfassers oder aber auch recht viele Fußnoten dabei sind und man diese hinten nachschlagen muss.

Auch haben wir hier viele Briefe und Interviews durch die man sich kämpfen muss.

Wir erfahren hier auch viel über Freud´s Lehren.

Ich versuchte mich in die jeweiligen Protagonisten hinein zu versetzten doch es gelang mir kaum.

Für mich war es eindeutig zu psychologisch.

Auch fand ich die Kapitel eindeutig zu langatmig.

Es ist ein gutes Buch aber für mich nicht herausragend, aber das ist auch nur meine persönliche Meinung.

Für jemand anderen kann es sehr gut sein.

Ich gebe hier 3 von 5 Sternen

Zum Schluss bedanke ich mich beim btb Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.





Eure Emma


Mittwoch, 17. Januar 2018

Route 66

****************************WERBUNG*******************************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung


Hallo Ihr Lieben

Hier habe ich eine kleine Rezension für Euch von Jana S. Morgan.
Dies ist mein viertes Buch von ihr und ich bin von allen begeistert.





Route 66 – Jana S. Morgan

Jäger meiner Seele

Verlag: BookRix

Taschenbuch: 12,99 €
eBook: 2,99 €

ISBN: 9783739686813

Genre: Thriller / Liebe

Seiten: 414

Inhalt:

Das bin nicht wirklich ich!
Es ist nur der Schatten der Frau, die ich einst gewesen bin.
Nur die blasse Illusion meiner selbst.
Doch ist es nicht genau das, was er will?
Alexandra Lynne hat die Vergangenheit hinter sich gelassen ... denkt sie zumindest. Doch als ihre Schwester sie zu einem Partyabend überredet, kommen Dinge ins Rollen, die sie nie für möglich gehalten hätte. Völlig unvorbereitet wird sie von einem Fremden verschleppt. Wo bringt er sie hin? Steckt hinter der Entführung etwa jemand, dem Alex nie wieder begegnen wollte? Jemand, der für sie nichts weiter als ein Monster ist? Jemand, dessen braune Augen ihr nur allzu bekannt sind?  
Ein Entführer, ein Opfer und eine endlos lange Fahrt auf der Route 66 - wie wird das enden?  

Mein Fazit:

Zum Cover:
Ein wunderschönes und sehr passendes Cover, mehr muss ich dazu eigentlich nicht sagen.
Die Farben sind toll gewählt, alles ist stimmig für mich.

Zur Geschichte:
Dies ist mein viertes Buch von Jana S. Morgan und auch hier bin ich wieder total begeistert, obwohl jedes vom Genre her ein anderes ist.
Das zeigt mir wie vielseitig die Autorin ist.
Sie hat einen unglaublich schönen und flüssigen Schreibstil und es macht einfach Spaß ihre Geschichten zu lesen.
Hier haben wir ein spannungsgeladenes Buch von Anfang bis Ende.
Ist es von fast jedem ein Traum einmal die Route 66 entlang zu fahren so wird es für Alex zum Alptraum, sie glaubt zu wissen wo es hingeht doch versucht sie es zu verdrängen, denn sie wollte nie wieder dorthin.
Ich habe die ganze Zeit mit ihr mit gefiebert und gelitten, habe ich doch gehofft sie irrt sich.
Die Kapitel sind mitunter recht lang doch kommt hier keine Langweile auf, nicht einmal ist hier etwas zu langatmig.
Auch ein Hauch zarter Liebesbande haben wir hier und es ist schön das zu lesen.
Unverhoffte Wendungen machen das Buch noch einmal spannender und ich kann es jedem der Action mit ein wenig Emotionen mag nur empfehlen.
Ich hatte viel Freude beim lesen.
Ich empfehle hier auch noch Paid with Blood sowie Unschuldiges Herz Band 1 & 2

Ich kann hier nur 5 von 5 Sternen geben

Zum Schluss bedanke ich mich bei Jana S. Morgan für die Bereitstellung des eBooks zur Rezension und hoffe noch mehr aus Ihrer Feder lesen zu dürfen.



Eure Emma


Dienstag, 16. Januar 2018

Runaways

****************************WERBUNG*******************************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung


Hallo Ihr Lieben

Hier habe ich eine kleine Rezension für Euch aus dem Hause Redrum Books.
Ich kann Euch dieses Buch nur empfehlen.



Runaways – Alexander Kühl

Verlag. Redrum Books

Taschenbuch: 14,99 €
eBook: 4,99 €

ISBN: 9783959570596

Genre: Thriller / Erotik

Seiten: 214

Inhalt:

Wie reagiert ein Cop, wenn man ihm die Illusion von Vertrauen und Gerechtigkeit raubt? Er nimmt die Sache selbst in die Hand und spielt fortan nach eigenen Regeln, frei von Gesetzen und Normen. Hart, direkt und unsentimental. Betrogen vom besten Freund und der eigenen Frau, fällt Mike Colemans Leben in sich zusammen wie ein Kartenhaus. Der zynische Bulle quittiert den Dienst und trifft in einer Bank auf die gesuchte Gangsterbraut Kimberley Parker. Er wechselt die Seiten und der einst gefeierte Gesetzeshüter wird selbst zum gejagten Outlaw Nummer 1, gefangen in einem Strudel aus Verbrechen, Sex und Gewalt, dessen Sog ihn bis zum finsteren Abgrund zieht

Mein Fazit.

Zum Cover:

Es passt gut zur Geschichte und ich finde diese wenigen Farben machen das Cover schlicht aber trotzdem elegant.

Allerdings gefällt mir die Größe des Taschenbuchs nicht, dadurch das es größer wie die gewöhnlichen Taschenbücher ist, wird es unhandlich.

Zur Geschichte:

Zuerst dachte ich wir haben hier einen gewöhnlichen Thriller von guter Cop und böser Cop, ich wurde doch schnell eines Besseren belehrt.

Es geht rasant los und zieht sich auch bis zum Ende so rasant durch.

Hier bleibt einem keine Zeit zum Luft holen, so spannungsgeladen ist das Buch.

Der Schreibstil ist total flüssig und spannend und wer es gerne etwas härter mag, ist hier genau richtig.

Wir haben hier, brutale Gewalt gepaart mit harter Erotik.

Explizite Erotikszenen werden hier wunderbar dargestellt aber auch die Gewaltszenen werden hier wirklich gut rüber gebracht.

Ich konnte mich sehr gut in Mike hineinversetzen und hätte wahrscheinlich in vielen Situationen auch so gehandelt.

Nein natürlich würde ich so nicht handeln aber ich kann nachvollziehen warum Mike so gehandelt hat.

Es ist eine relativ kurze Geschichte und ich habe sie heute Nacht gelesen, was ja nun bei 214 Seiten nicht wirklich viel ist.

Als Bonus haben wir noch eine kleine aber feine Kurzgeschichte mit im Buch, die auch wirklich gut war bzw. ist.

Wer kurzweilige brutale Unterhaltung sucht, dem kann ich Runaways nur ans Herz legen.

Ich gebe hier sehr gern 5 von 5 Sternen





Eure Emma


Montag, 15. Januar 2018

Caraval

****************************WERBUNG*******************************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung


Hallo Ihr Lieben

Da ich im Moment das Buch“ Der Serienkiller, der keiner war“ lese und das sehr psychologisch und faktisch ist, brauchte ich was feines für zwischendurch.

Auf Empfehlung hin nahm ich mir Caraval und ich bin begeistert.

Hier meine Rezension dazu




Caraval – Stephanie Garber

Verlag: ivi

Taschenbuch: 14,99 €€
eBook: 12,99 €

ISBN: 9783492704168

Genre: Fantasy

Seiten: 400

Alter: 14 – 17 Jahre

Inhalt:

Scarlett Dragna fürchtet sich vor ihrem Vater, dem grausamen Governor der Insel Trisda. Sie träumt davon, ihrem Dasein zu entfliehen und Caraval zu besuchen, wo ein verzaubertes Spiel stattfindet. Doch ihr Wunsch erscheint unerreichbar – bis Scarlett von ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Julian entführt wird, die ihr den Eintritt zu Caraval ermöglichen. Aber ist Caraval wirklich das, was Scarlett sich erhofft hat? Sobald das Spiel beginnt, kommen Scarlett Zweifel. Räume verändern auf magische Weise ihre Größe, Brücken führen plötzlich an andere Orte und verborgene Falltüren zeigen Scarlett den Weg in finstere Tunnel, in denen Realität und Zauber nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind. Und als ihre Schwester verschwindet, muss Scarlett feststellen, dass sich ein furchtbares Geheimnis hinter Caraval verbirgt ...

Mein Fazit:

Zum Cover:

Ich finde wir haben her ein sehr passendes Cover, passt gut zur Geschichte.

Die Farben sind auch gut und es wirkt nicht überladen.

Zur Geschichte:

Da ich mal wieder keinen Klappentext gelesen habe wusste ich eigentlich auch nicht worum es in diesem Buch geht, aber ich muss sagen, ich hatte viel Freude beim lesen.

Im Vordergrund dieser Geschichte steht die Liebe zweier Schwestern füreinander, die sehr unter ihren herrischen und aggressiven Vater leiden.

Scarlett wird nach Caraval eingeladen um am Spiel teilzunehmen, doch sie traut sich nicht.

Wie sie letztendlich doch dorthin gelangt müsst ihr selbst lesen.

In diesem Buch entwickeln sich so viele Emotionen das es wirklich eine reine Freude ist es zu lesen.

Wir haben hier Angst, Wut, Hass, Aggressionen, Liebe und auch Freude, alles in einer sehr gelungenen Mischung.

Alles ist bildlich so toll dargestellt, dass man sich fühlt als wäre man mitten drin.

Farben spielen in dieser Geschichte eine sehr große Rolle.

Die Protagonisten sind sehr realistisch dargestellt und man nimmt ihnen ihre Handlungen ab.

Ich kann euch sagen, es ist ein Verwirrspiel bis zum Ende und ihr werdet überrascht sein, was bis dahin alles geschieht.

Den einzigen Kritikpunkt den ich habe ist, dass mir mal wieder die Kapitel zu lang sind, was aber bei der spannenden Geschichte nicht wirklich tragisch ist.

Die Altersangabe mit 14 ist total in Ordnung, allerdings empfehle ich dieses Buch auch Erwachsene die gern Fantasy lesen und Lust auf ein Spiel haben.

Ich gebe hier 5 von 5 Sternen, weil ich gut unterhalten wurde.

Es hat Spaß gemacht dieses Buch zu lesen.




Eure Emma



Samstag, 13. Januar 2018

Der Axolotlkönig

****************************WERBUNG*******************************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung


Hallo Ihr Lieben

Ich habe zu Weihnachten bei  der Märchenspinnerei gewonnen, unter anderem all ihre bisher erschienen Geschichten als eBook.

Heute habe ich für Euch Band 1 für Euch – Der Axolotlkönig





Der Axolotlkönig – Sylvia Rieß

Märchenspinnerei - Band 1

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Taschenbuch: 10,99 €
eBook: 3,49 €

ISBN: 9781537193625

Genre: Märchenadaption / Jugendfantasy

Seiten: 304

Inhalt:

Eine Träne im Wasser. Ein Splitter im Herzen. Ein verwunschener Prinz. Als der Spiegel ihrer Großmutter zerbricht, verliert Leonie mit der Erinnerung an sie auch den letzten Halt in ihrem Leben. In der Schule nur als Brillenschlange gehänselt und verlacht, hat sie längst aufgegeben dazugehören zu wollen. Ihr bleibt nur eine Möglichkeit, mit allem fertig zu werden. Eine beschissene Möglichkeit, wie Fynn meint. Nur kann er ihr gerade keinen guten Rat geben, weiß er ja selbst nicht einmal, warum er sch plötzlich in Leonies Aquarium wiederfindet. Nur noch 20 cm groß mit glitschiger, kupferfarbener Haut und seltsamen Wucherungen dort, wo eigentlich sein Hals sein sollte, werden die zehn Quadratmeter ihres Zimmers seine neue Welt. Bevor er das Rätsel seiner Verwandlung allerdings lüften kann, enthüllt eine blutige Scherbe ihm Leonies bitteres Geheimnis. Nun hat er die Wahl: Will er weiter in Selbstmitleid baden, oder wird er die helfende Hand, die Leonie braucht? Froschkönig trifft Schneekönigin. Im Axolotlkönig spinnt die Autorin Sylvia Rieß die Element zweier weltbekannter Märchen in einer witzig-modernen und zugleich düsteren Romanze zusammen, die uns zeigt, wie wichtig es ist, die Welt manchmal mit den Augen eines anderen zu sehen. - Band 1 aus der Reihe der Märchenspinner.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Ein wunderschönes Cover wie ich finde und es passt gut zur Geschichte.

Auch die Farben sind wundervoll, alles stimmig.

Zur Geschichte:

Wir haben hier eine moderne Version von „ Der Froschkönig „, aber so wundervoll geschrieben, dass es einfach Spaß macht die Geschichte zu lesen.

Wir haben hier den coolen Fynn und das graue Mäuschen Leonie, zwei Menschen wie sie unterschiedlicher nicht sein können.

Bis zu dem Tag als das Schicksal sie zusammenführt, allerdings anders als ihr denkt.

Die Protagonisten sind so realistisch und sympathisch dargestellt, dass man sie einfach mögen muss, naja vielleicht nicht alles aber so ist das ja immer.

Wir haben hier so viele unterschiedliche Emotionen und trotzdem passt alles so gut zusammen.
Von Wut und Trauer bis hin zu Witz und Humor ist alles dabei.

Aber auch ein sehr ernstes Thema wurde hier mit aufgefasst und so gut mit eingebaut, dass man die Geschichte nur mögen muss, aber alles nur meiner Meinung nach.

Der Schreibstil ist flüssig und jugendlich, so dass ich gar nicht merkte dass ich innerhalb von ein paar Stunden das Buch durch hatte.

Also das geht recht schnell.

Ich finde die Geschichte finde ich einfach zauberhaft.

Und ich habe selten ein so schönes Nachwort gelesen.

Wer Märchen mag, ist hier genau richtig.

Ich gebe hier sehr gern 5 von 5 Sternen.



Eure Emma




Freitag, 12. Januar 2018

Aegeria I - Seelenruf

****************************WERBUNG*******************************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung


Hallo Ihr Lieben

Heute habe ich den Auftakt einer Dilogie für Euch.

Diese Geschichte ist das Debüt von Katelyn Erikson und meiner Meinung nach ist ihr das sehr gut gelungen.



Aegeria – Katelyn Erikson
Seelenruf

Verlag: Independently published

Taschenbuch: 12,99 €
eBook: 3,99 €

ISBN: 9781521326763

Genre: Fantasy

Seiten: 413

Inhalt:

Was ist, wenn du bereits einmal gelebt hast? Was geschieht, wenn die Vergangenheit dich findet? Eine einzige Begegnung kann das gesamte Leben verändern. So war es, als die angehende Ärztin Elenya Fairings auf ihren Patienten Logan trifft. Als sei es nicht genug, dass er behauptet, der König eines unbekannten Landes zu sein, weiß er zudem Dinge über sie, die er nicht wissen dürfte. Weshalb trägt er dasselbe Symbol an seinem Körper wie sie? Weshalb verändert sich die Farbe seiner Augen? Und was ist es, das sie so sehr zu ihm hinzieht? Zu viele Fragen. Zu wenig Antworten. Bist du bereit für die Wahrheit?

Mein Fazit:

Zum Cover:

Ein wundervolles, fantasievolles Cover.

Hier wurden wenige Farben verwendet, es passt alles sehr gut zusammen.

Zur Geschichte:

Der Prolog hat mich schon überrascht, es geht sofort spannend und aufregend los.

So das ich einfach weiterlesen musste.

Ich kann schon mal sagen, ich hatte das Buch an einem Tag durch.

Hier wurden so viele Emotionen eingebracht, dass es eine wahre Freude war diese Geschichte zu lesen.

Wir haben hier angefangen von Gewalt und Angst bis hin zu zarter Liebe und starker Verbundenheit, aber auch der Humor darf hier nicht fehlen.

Die Erotik wurde so gut dargestellt das es schon knistert wenn man das Buch nur aufschlägt.
Aber auch Trauer findet sich hier.

Hier wurde wirklich an alles gedacht und in eine wunderschöne und spannende Geschichte verpackt.

Die Protagonisten sind alle sehr gut dargestellt und es machte richtig Spaß ihren Weg in diesem Buch zu verfolgen.

Der Schreibstil ist flüssig und macht Spaß.

Die Geschichte ist schlüssig trotz Fantasy, ich habe den Protagonisten alles abgenommen.
Ich habe mich gefragt warum ich es erst jetzt gelesen habe.

Die Antwort ist, ich habe auf den zweiten Teil gewartet, damit ich gleich weiter lesen kann.

Ich kann euch diese Geschichte nur ans Herz legen, denn ich habe selten ein Buch gelesen das so viele Komponenten mit einander vereint hat und es auch noch gut ist.

Ich bin immer noch begeistert von der Verbundenheit von Elenya und Logan.

Ich werde die Tage definitiv mit Band 2 anfangen, denn ein  Ende ist  hier noch lange nicht.
Ich gebe hier 5 von 5 Sternen, weil das mein Highlight im Januar ist.

Ich danke Katelyn Erikson für diese wundervolle Geschichte und freue mich auf Band 2.



Eure Emma


Donnerstag, 11. Januar 2018

Das Erbe der Macht - Silberregen

****************************WERBUNG*******************************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

Hallo Ihr Lieben

Heute habe ich "Das Erbe der Macht – Silberregen" für Euch

Das ist das Band 5 der Reihe und ich kann nur sagen, es geht spannend weiter.






Das Erbe der Macht – Andreas Suchanek

Band 5: Silberregen

Verlag: Greenlight Press

Auch hier gibt es wieder die Schattenchronik, wo immer drei Bände in einem sind
eBook: 2,49 €

Genre. Urban Fantasy

Seiten: 145

Inhalt:

Max ist nach langem Heilschlaf erwacht. Um das erlebte Grauen zu verarbeiten, wird er zum Psychologen des Castillos geschickt. Der hat eine ganz besondere Fähigkeit, die Max' Seele heilen soll. Doch will dieser überhaupt geheilt werden?
Unterdessen geht die Jagd nach den Sigilsplittern weiter. Alex und Jen bekommen es mit einer noch nie dagewesenen Herausforderung zu tun. Und natürlich sind auch ihre Feinde nicht weit.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Wie auch bei den anderen Bänden, finde ich das Cover sehr gut gelungen.

Es passt gut zur Geschichte und auch die Farbauswahl ist perfekt.

Zur Geschichte:

Auch hier bekommen wir wieder einen kurzen Einblick zu den anderen Bänden.

So das man gleich wieder weiß was passiert war.

Max hat sich durch das erlebte sehr verändert und das merken auch die anderen.

Kevin leidet massiv darunter.

Währenddessen sind Jen, Clara und Alex auf der Suche nach dem nächsten Sigilsplitter.

Andreas Suchanek schafft es hier keine Langweile aufkommen zu lassen.

Jeder Band ist auf neue spannend und fantastisch.

Sein Schreibstil ist unglaublich schön, wie ich finde und ich frage mich warum ich erst so spät angefangen habe diese Reihe zu lesen.

Auch mag ich die kurzen Kapitel, da kann man auch mal zwischendurch eins lesen.

Die bildliche Darstellung ist sehr gut gelungen und auch die Details sind toll dargestellt.

Die Protagonisten kommen realistisch rüber.

Auch dürfen hier wieder nicht unsere Berühmtheiten fehlen, wobei ich doch des Öfteren über Leonardo schmunzeln muss.

Ich kann nur jedem der Fantasy mag diese Reihe empfehlen, man erlebt die Abenteuer einfach hautnah mit.

Ich bin gespannt wie es weitergeht und werde demnächst Band 6 Lesen.

Auch hier gebe ich sehr gerne wieder 5 von 5 Sternen, weil ich auch hier wieder durchweg unterhalten wurde.

Zum Schluss bedanke ich mich bei Andreas Suchanek für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.




Eure Emma