Sonntag, 24. Dezember 2017

Nachtebeben

**************WERBUNG**************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung


Hallo Ihr Lieben

Erst einmal wünsche ich Euch schöne Weihnachten, genießt die Feiertage.
Heute habe ich wieder eine kleine Rezension für Euch.
Diesmal von Jenna Strack. Das erste Buch der Nacht – Trilogie. Das zweite habe ich auch fast durch. Ich wünsche Euch viel Spaß.



Nachtbeben – Jenna Strack

Teil 1 der Nacht – Trilogie

Taschenbuch: 16,70 €
Ebook: 3,99 €

ISBN: 9781533450562

Seiten: 480

Inhalt:

Emma steckt mitten im turbulenten englischen Studentenleben, als sich ihr vermeintlicher Freund eines Nachts an ihr vergreift. Plötzlich ist alles anders. Nach außen hin gibt sie sich beherrscht, doch in ihrem Inneren wüten die Folgen dieser traumatischen Erfahrung. Albträume, Flashbacks und panische Angst machen ihren Alltag in der Uni zur Qual und drohen, ihr Studium zu gefährden. Als dann auch noch ein neuer Student namens Kieran auftaucht, scheint das Chaos in Emmas Kopf perfekt. Sie kann nicht mehr aufhören, an ihn zu denken. Dabei ahnt sie nicht, in welcher Gefahr sie schwebt ...
"Nachtbeben" ist ein Fantasyroman mit unerwarteten Wendungen, einer Prise Liebe und einigen ernsten Momenten, welche die Geschichte noch mehr ins Hier und Jetzt unserer Welt rücken lassen.
Mehr zum Roman sowie einen Buchtrailer findet ihr auf www.nachtbeben-roman.de.

Mein Fazit:

Zum Cover.

Es ist ein wunderschönes Cover, ich mag die Farbe und es passt sehr gut zur Geschichte.

Zur Geschichte:

Emma hat wirklich schreckliches erlebt und leidet seitdem unter Panikattacken. Sie traut sich nicht allein außer Haus und auch im Haus ist alles doppelt und dreifach verriegelt, dies ändert sich zunehmend als Kieran in ihr Leben tritt.

Was hat es mit ihm auf sich und wieso hört sie seine Stimme in ihrem Kopf und träumt sogar von ihm?

Als ich anfing zu lesen wusste ich noch nicht das es eine Fantasy Geschichte ist, dass kristallisierte sich erst nach und nach heraus.

Aber es ist so wundervoll magisch das es einfach schön war es zu  lesen. Die Emotionen kommen hier auch nicht zu kurz. Ich war zwischendurch wütend und traurig aber auch das Herz kommt hier nicht zu kurz.

Der Schreibstil ist super flüssig und es wird auch viel Spannung aufgebaut.

Die Kapitel könnten meiner Meinung nach ein wenig kürzer sein, aber da man bei diesem Buch so in der Geschichte drin ist, fällt die Länge gar nicht so auf.

Die Protagonisten sind realistisch dargestellt und man nimmt Jenna Strack die Geschichte vollkommen ab.

Ich wurde hier in eine Welt versetzt die sowohl magisch wie auch realistisch ist.

Ich hat viel Freude beim lesen.

Ich gebe hier sehr gern 5 von 5 Sternen.

Zum Schluss bedanke ich mich bei Jenna Strack für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und werde jetzt mit Teil 2 der Nacht – Trilogie beginnen.



Eure Emma