Mittwoch, 28. Juli 2021

Nathalie

 

**************WERBUNG**************

Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

#unbezahlt #Rezension

 

 

Hallo Bookies <3

 

Heute gibt es eine Geschichte aus dem Redrum Verlag, Nathalie von Stephanie Bachmann. Man sollte sie gelesen haben.

 


 Nathalie – Stephanie Bachmann

Die Rache ist mein

Verlag: Redrum

Taschenbuch: 12,99 €

eBook: 2,99 €

ISBN: 9783959576604

Erscheinungsdatum: 5. Juli 2021

Genre: Thriller

Seiten: 165

Inhalt:

Gefoltert, missbraucht, weggeworfen – wie ein Stück Müll wurde die junge Nathalie einfach entsorgt. In allerletzter Sekunde rettet sie ein bizarrer Ritter, der ihr fortan nicht mehr von der Seite weicht. In der Obhut seiner Pflegemutter, der schrulligen Bordellbetreiberin Uschi, erfährt Nathalie die Metamorphose vom geschundenen Opfer zur begehrten Domina. Nach vielen Jahren erhält sie die Chance, sich an ihren Peinigern zu rächen. Diese nutzt sie gnadenlos aus, in der Hoffnung, dadurch endlich ihren langersehnten Seelenfrieden zu finden. Doch die Schatten ihrer dunklen Vergangenheit lassen sie nicht los …

Mein Fazit:

Zum Cover:

Das Cover passt super zur Geschichte, man könnte darauf tatsächlich einen Racheengel sehen.

Zum Buch:

Dies ist nach Human Monster mein zweites Buch von Stephanie Bachmann und da mir das erste schon sehr gut gefiel, war ich hier gespannt, ob mir das zweite auch so gut gefällt. Eins vorweg, ja es hat mir sehr gut gefallen.

Stefanie schafft es auf wenigen Seiten, eine Geschichte zu erzählen, die einem fesselt, sie ist spannend, brutal und trotzdem mit Gefühl geschrieben.

Die Charaktere haben mir gut gefallen, wobei ich bei einem Charakter mir schon so etwas dachte. Nathalie ist im Herzen gut, doch ihre Vergangenheit holt sie immer wieder ein.

Segej gefiel mir auch sehr gut, er ist ein klobiger Kerl, doch auch er hat das Herz am rechten Fleck und würde für seine „Krieger-Prinzessin“ alles tun.

Manche Szenen sind nichts für zarte Gemüter, aber für mich waren sie genau richtig. Also ein wenig brutal und blutig, bei manchen Szenen bekam ich auch eine leichte Gänsehaut.

Eine kurze, aber prägnante Geschichte, die mir ein kurzzeitiges Lesevergnügen bereitete. Ja, sie ist kurz, aber das tut der Geschichte keinen Abbruch, ich fand sie genau richtig und sehr gut.

Ich gebe hier 5 von 5 Sternen und bedanke mich bei Stephanie für das Vertrauen.

Die Bereitstellung des Rezensionsexemplars hatte keinerlei Einwirkung auf meine Bewertung.

Erhältlich hier

Eure Emma <3

 

 

Sonntag, 25. Juli 2021

Nysolis 2

 

**************WERBUNG**************

Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

#unbezahlt #Rezension

 

 

Hallo Bookies <3

 

Heute habe ich eine Fortsetzung für euch, es geht um Nysolis 2 von Regina Meißner aus dem Sternensand Verlag

 


Das versunkene Reich Nysolis 2 – Regina Meißner

Verlag: Sternensand

Taschenbuch: 14,90 €

eBook: 4,99 €

ISBN: 9783038961994

Erscheinungsdatum: 2. Juli 2021

Genre: Fantasy

Seiten: 404

Inhalt:

Finlay möchte Prinzessin Aurora helfen, das Königreich Nysolis zu retten und damit den Fluch zu lösen, der über sie und ihre Familie gesprochen wurde. Daher willigt er ein, die Prinzessin auf eine waghalsige Reise durch das Meer zu begleiten, die unzählige Gefahren birgt und sie an ihre Grenzen bringt. Nicht nur er muss über sich hinauswachsen, sondern auch Aurora, die ein düsteres Geheimnis vor ihm verborgen hält. Je näher sie dem Ziel ihrer Aufgabe kommen, desto stärker drängen sich allerdings Fragen auf. Was ist der Preis für die Rettung eines Volkes? Und sind Aurora und Finlay tatsächlich gewillt, diesen am Ende zu bezahlen?

Mein Fazit:

Zum Cover:

Das Cover ist wieder traumhaft geworden, hier steht im Mittelpunkt eine Muschel mit einer Perle innendrin. Die Farben sind auch wieder sehr schön gewählt und das ganze wird wieder mit Ornamenten verziert.

Zum Buch:

Hier geht es direkt weiter, wo Band 1 endete, daher kann ich nur dazu raten vorher Band 1 gelesen zu haben. Finlay begibt sich zusammen mit Aurora auf die Suche nach dem Licht und dabei geraten sie in so einige gefährliche Lagen. Einmal ist mir fast das Herz dabei stehen geblieben.

Ich persönlich mag den Schreibstil von Regina sehr gern, sie schreibt so voller Hingabe und Gefühl und das spüren wir hier wieder ganz deutlich. Die Geschichte ist flüssig und spannend und ich bin gerne ins Meer abgetaucht.

Die Charaktere kennen wir ja schon, doch sie werden noch ein wenig ausgebaut und wir lernen sie noch ein Stück weiter kennen. Zwischen Aurora und Finlay knistert es auch ganz schön gewaltig, doch beide sind sehr zurückhaltend.

Phelon ist auch wieder mit von der Partie und Aurora ist vielleicht nicht mehr ganz so böse auf ihn.

Die bildliche Darstellung ist sehr gut gelungen, gerade die Unterwasserwelt beschriebt sie mit so einem Genuss, dass man das Gefühl hat, man ist selbst dort und erlebt das Abenteuer hautnah.

Ich kann euch sagen, dass letzte Drittel hat mich überrascht, es passieren Dinge, mit denen hätte ich nie gerechnet und die haben sich in meinen Augen auch nicht wirklich angekündigt. Ich habe hier richtig mitgefiebert und war des Öfteren dem Herzinfarkt nahe. Danke dafür Regina.

Eine Geschichte voller Magie und Gefühl, die gelesen gehört.

Mir gefiel Band 2 tatsächlich einen wenig besser als Band 1 und eigentlich ist es schade, dass die Geschichte vorbei ist.

Ich gebe hier 5 von 5 Sternen

Bild Copyright beim Sternensand Verlag

Erhältlich hier 

Eure Emma <3

 

 

Sonntag, 11. Juli 2021

Schmetterlinge lügen nie

 

**************WERBUNG**************

Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

#unbezahlt #Rezension

 

 

Hallo Bookies <3

 

Heute habe ich ein Jugendbuch für euch aus dem Planet! Verlag. Ein süßes Buch für zwischendurch.

 


 

Schmetterlinge lügen nie - Lucinde Hutzenlaub

Verlag: Planet!

Taschenbuch: 13,00 €

eBook: 9,99 €

ISBN: 9783522506748

Erscheinungsdatum: 23. Februar 2021

Genre: Jugendbuch

Seiten: 240

Inhalt:

Verlieben über einen Chat

Auf nach Nizza! Für Charlie ist klar, dass sie schnellstmöglich nach Südfrankreich reisen muss. Denn nach einer schier endlosen Funkstille hat sich Maxim wieder bei ihr gemeldet - mit liebevollen und fast schüchternen Nachrichten über einen Messenger-Dienst, unterzeichnet mit "Love, Schroeder". Die können nur von Maxim sein! Denn außer ihren besten Freunden weiß keiner, dass Charlie der weltallergrößte Peanuts-Fan ist. Aber als sie dann vor ihm steht, weiß Maxim nichts von den Nachrichten. Wie ist das möglich? Schmetterlinge lügen doch nicht ...

Mein Fazit:

Zum Cover:

Das Cover ist jugendlich und stylisch und passt perfekt zur Geschichte, der Hintergrund ist in Rot gehalten.

Zum Buch:

Charlie war im letzten Sommer auf Nizza zu einem Französischkurs und lernte dort Maxim kennen und lieben, da ist doch klar, dass sie diesen Sommer wieder dorthin möchte. Seit Wochen sagt sie ihren Eltern das durch die Blume und hofft, dass sie einen erneuten Kurs zum Geburtstag bekommt. Doch wie soll es kommen, sie bekommt den Kurs nicht. Als sie dann auch noch über Snapchat mit Maxim in Kontakt kommt, macht sie sich spontan auf den Weg nach Nizza und sagt keinem Bescheid, klar, dass ihre Freunde sich Sorgen machen und sich auf die Suche begeben.

Dieses Buch ist ganz locker und flockig geschrieben und man fliegt nur so durch die Seiten. Es werden hier typische Teenagerprobleme behandelt, die erste Liebe, heimliche Liebe, die Unbeschwertheit der Jugend und vieles mehr.

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, auch wenn ich Charlie ein wenig naiv fand, aber das ist in diesem zarten Alter wahrscheinlich normal.

Theo gefiel mir sehr gut, er ist der beste Freund von Charlie und die beiden verstehen sich ohne Worte.

Anouk, die beste Freundin von Charlie sagt immer was sie denkt, auch wenn Charlie es manchmal gar nicht hören möchte.

Johann ist ihr Bruder und fast auch immer mit von der Partie. Eine Geschichte, die durch diverse Themen der Pubertät geht und in meinen Augen sehr nah an der Realität liegt.

Bildlich ist es auch sehr gut dargestellt, die Szenen sind gut herausgearbeitet und man fühlt richtig mit. Ein Buch das sehr gut in den Sommer passt.

Ich bin zwar schon etwas älter, aber mich konnte das Buch gut unterhalten.

Ich gebe hier 4 von 5 Sternen und empfehle es gern weiter.

Erhältlich hier

Eure Emma <3

 

 

Samstag, 3. Juli 2021

Die Allianz der Sonne - Band 1

 

**************WERBUNG**************

Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

#unbezahlt #Rezension

 

 

Hallo Bookies <3

 

Heute habe ich ein Debüt für euch, Stefanie Karau und die Allianz der Sonne haben einen tollen Start hingelegt beim Sternensand Verlag

 


 

Die Allianz der Sonne – Stefanie Karau

Band 1

Verlag: Sternensand

Taschenbuch: 16,90 €

eBook: 4,99 €

ISBN: 9783038961857

Erscheinungsdatum: 4. Juni 2021

Genre: Fantasy

Seiten: 535

Inhalt:

»Ich diene nicht mehr mir selbst, sondern dem Land und allen, die in ihm leben. Ein Leben für viele. Für alle Zeiten.« So lautet der Eid der Beschützer von Dekar. Auch die Kämpfergilde Schwarze Allianz hat sich dies zur Aufgabe gemacht – bis zu dem Tag, als ihr Anführer Lichtfels in einer Nacht-und-Nebel-Aktion seine Gefährten verlässt, um im Alleingang eine geheime Mission zu erfüllen. Als Lichtfels fünf Jahre später nach Dekar zurückkehrt, ist nichts mehr so, wie es war. Seine Gildenmitglieder sind in alle Himmelsrichtungen verstreut und auf dem Thron sitzt ein König, der das Volk tyrannisiert. Jegliche Prinzipien und Werte, für die einst die Schwarze Allianz stand, wurden zerschlagen. Der ehemalige Gildenanführer versucht seine Kampfgefährten wieder zu vereinen, um den Machenschaften des Tyrannen Einhalt zu gebieten und dem Volk von Dekar zu zeigen, dass seine Gilde es immer noch beschützt. Ziele, die schier unerreichbar erscheinen, denn ihm läuft nicht nur die Zeit davon, sondern er deckt auch noch ein Geheimnis um den König auf, das niemals hätte ans Licht kommen dürfen.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Hier haben wir ein wunderschönes Cover, es springt einen förmlich an. Das ganze Cover wird von der Sonne dominiert und die Farbgebung ist einfach schön.

Zum Buch:

Dies ist das Debüt von Stefanie Karau und es gefiel mir gut. Der Schreibstil ist flüssig und auch sehr bildlich. Wir haben hier verschiedene Zeitebenen, Rückblenden, die einiges erklären.

Die Charaktere wurden einem Anfangs näher gebracht uns so lernte man sie kennen. Lichtfels, Aliya, Blaeck und all die anderen. Mir gefiel Lara, Blaeck und Lichtfels besonders gut, auch wenn Lichtfels Entscheidungen traf, die ich vielleicht nicht getroffen hätte. Er versucht einfach seine Allianz wieder aufzubauen und gegen Dämonenseele anzutreten und Dekar zu befreien.

Blaeck, ein Dunkelmagier hielt sich bedeckt, doch wenn es darauf ankam, war er zur Stelle. Aliya eine Halbelfe und Heilerin plagt sich mit Selbstzweifeln, doch auch sie ist stets für ihre Freunde da.

Alle Charaktere wurden gut herausgearbeitet und dargestellt, man fühlte mit ihnen und wollte helfen, es kam mir vor, als ob ich dieses Abenteuer direkt selbst erlebe.

Wir haben hier sehr actionreiche Szenen, aber auch teilweise sehr ruhige Stellen, die es für mich ein wenig zogen. Es gab aber auch brutale und blutige Szenen und da war wirklich dann viel los. Die Angriffe der anderen Allianzen, die Unterjochung von Dekar und der große Showdown.

Die Welt, die hier geschaffen wurde, ist ganz wundervoll, ob die Szenen im Wald oder in der Stadt, alles wurde sehr gut dargestellt. Wie schon oben erwähnt, die bildliche Darstellung ist mehr als gelungen.

Wird Lichtfels es schaffen, seine Kämpfergilde neu aufzubauen? Werden sie den Gegnern kraftvoll gegenübertreten? Werden sie ihre Liebsten retten können?

Fragen, die ihr beantwortet werden im Laufe der Geschichte.

Wer High Fantasy, Kämpfergilden, brutale Szenen mag ist hier genau richtig, aber hier geht es auch um Vertrauen und Freundschaft.

Aufgrund der manchmal kleinen Längen gebe ich hier 4 von 5 Sternen und bin wirklich gespannt, wie die Geschichte weitergeht.

 

Foto by Sternensand Verlag

 Erhältlich hier

Eure Emma <3

 

 

Montag, 21. Juni 2021

Siebenschläfer - Band 2

 

**************WERBUNG**************

Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

#unbezahlt #Rezension

 

 

Hallo Bookies <3

 

Auch heute habe ich wieder eine Fortsetzung für euch, Band 2 der Siebenschläfer Reihe, passend zum Erscheinen von Band 3.

Anika Sawatzki weiß zu überzeugen!

 


 Der Siebenschläfer schlägt zu – Anika Sawatzki

Verlag: Books on Demand

Taschenbuch: 9,99 €

eBook: 3,99 €

ISBN: 9783751995993

Erscheinungsdatum: 12. Oktober 2020

Genre: Thriller

Seiten: 300

Inhalt:

Warum klebt wieder Blut an meinen Händen? Ich wollte meine Jugendsünden hinter mir lassen. Doch ich kann es nicht leugnen - Ich bin der »Siebenschläfer«. Spikes dunkles Geheimnis ist gelüftet. Er ist schuld daran, dass Julia im Visier eines Serienmörders ist. Doch nicht nur der Siebenschläfer, auch Arthur stellt ihr weiterhin nach. Unabhängig von Spikes Team begibt sie sich auf die Suche nach dem Mörder, der bald ein weiteres Opfer fordert. Während Julia dem Siebenschläfer immer näher kommt, distanziert sich ihr bester Freund Alex von seinem Umfeld. Er kann nicht akzeptieren, dass Julia sich mit ihrem neuen Mitschüler Liam anfreundet. Doch nur über ihn kann sie das Geheimnis lüften, das die Pilgrims und McMillans vor Jahrzehnten verfeindete und schließlich zu der Katastrophe führte, die sich nun zu wiederholen droht. Kann Julia Spikes Urteilsvermögen vertrauen? Wer ist der Siebenschläfer? Und wer hat die drei neuen Opfer auf dem Gewissen?

Mein Fazit:

Zum Cover:

Ich finde, das Cover passt gut zum ersten Band, es ist farblich in den gleichen Farben gehalten.

Zum Buch:

Hier geht es direkt weiter, wo Band 1 endete, also solltet ihr vorher Band 1 gelesen haben, zumindest meine Empfehlung.

Der Schreibstil vom ersten Band führt sich auch hier fort, wir lesen hier aus zwei Perspektiven, einmal aus Julias Sicht und einmal aus der Sicht des Siebenschläfers, was ich immer sehr interessant und spannend finde und Spannung kommt hier definitiv auf.

Immer wenn ich dachte, ich wäre dem Täter auf der Spur, kam etwas Unvorhergesehenes und mein Raten ging von vorne los.

Auch haben wir hier verschiedene Zeitebenen, die Gegenwart und die Vergangenheit, dadurch werden einige Fragen beantwortet, aber es kommt auch mal eine neue dazu.

Die Charaktere sind wieder sehr schön dargestellt und der ein oder andere wurde ein wenig vertieft.

Die bildliche Darstellung ist auch sehr gut, ich konnte mich gut hineinversetzen in die jeweiligen Szenen.

Ich finde es immer ein klein wenig schwierig eine Rezension zu einer Fortsetzung zu schreiben, da ich niemanden spoilern möchte, daher ist eher etwas kurzgehalten, was aber nicht dem Buch geschuldet ist.

Und das Beste, das eBook von Band 1 bekommt ihr zur Zeit für nur 0,99 €

Aufgrund der leichten Verwirrungen, wenn immer ich dachte der Täter wäre enttarnt, gebe ich hier 4.5 von 5 Sternen.

#SiebenschläferTrilogie!

Erhältlich hier

Eure Emma <3

 

 

Freitag, 18. Juni 2021

Belial - Götterkrieg

 

**************WERBUNG**************

Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

#unbezahlt #Rezension

 

 

Hallo Bookies <3

Heute habe ich ein Spinn Off für euch, es geht um Belial – Götterkrieg aus den Izara Chroniken von Julia Dippel. Für mich wieder ein Highlight.

 

 


Belial – Götterkrieg – Julia Dippel

Aus den Izara – Chroniken

Verlag: Planet!

Taschenbuch: 14,99 €

eBook: 3,99 €

ISBN: 9783522507271

Erscheinungsdatum: 30. April 2021

Genre: Urban Fantasy

Seiten: 384

Inhalt:

Die junge Tempeldienerin Cassia weiß genau, wer hinter dem Tod ihrer Freundinnen steckt, aber der skrupellose Dämon Ianus wird in ganz Rom als Gott verehrt und scheint unantastbar. Als dem Mädchen, das immun gegenüber dämonischen Kräften ist, eines Tages in Aussicht gestellt wird, Ianus zu Fall zu bringen, willigt sie ohne zu zögern ein, sich als Sklavin in dessen Palast einschleusen zu lassen. Doch dort bringt ein unerwarteter Gast ihre Pläne durcheinander: Belial, seines Zeichens angehender Teufel und Ianus‘ Erzrivale. Cassias ohnehin riskante Mission droht an seinem unwiderstehlichen Lächeln zu scheitern und wird noch aussichtsloser, als sie plötzlich in einen dämonischen Wettstreit zwischen Bel und Ianus gerät – einem Wettstreit um ihre Seele.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Hier haben wir wieder ein ganz zauberhaftes Cover, wie schon bei den Izara Bänden, bin ich auch hier total verliebt. Diesmal ist das Buch in grün/blau gehalten zumindest sind es die Ornamente, die darauf zu sehen sind. Schücken tut das Cover eine wunderschöne Frau, nun könnt ihr raten, wen sie darstellen soll.

Zum Buch:

Ich liebe Izara und ich liebe Belial, also habe ich mich mega gefreut, als der Band erschien. Meine Erwartungen waren hoch und ich kann jetzt schon sagen, ich wurde nicht enttäuscht.

Der Schreibstil von Julia ist einfach wunderschön, sie schmückt die Szenen immer sehr gut aus und packt immer ein wenig Sarkasmus und Humor in ihre Dialoge, wirklich sehr schön. Man muss schon hin und wieder schmunzeln beim Lesen.

Belial ist zu Besuch, wenn man es dann so nennen kann bei Ianus und nimmt an einer Sklavenversteigerung teil. Bei dieser ist auch Cassia, denn sie hat einen Plan, sie will den Mörder von Daphne stürzen. Natürlich kommt hier alles irgendwie anders als geplant und auch eine Romanze darf hier nicht fehlen.

Die Charaktere sind zauberhaft und wir lernen Bel von einer Seite kennen, die wir so noch nicht erlebt haben. Er ist großspurig, arrogant, frech und noch so vieles mehr und trotzdem hat er einen Platz in meinem Herzen bekommen, eben weil er ist wie er ist.

Cassia ist eine mutige Frau, die ihr Herz auf der Zunge trägt, was nicht immer angebracht ist und sie in so manch unangenehme Situationen bringt.

Wir treffen hier auf alte Bekannte, aber auch auf neue interessante Charakter und das macht das alles so spannend. Ich bin jedenfalls hin und weg und kann die Fortsetzung kaum erwarten.

Bildlich ist auch wieder alles wundervoll, die Szenen werden gut beschrieben, genauso wie die einzelnen Kulissen. Hier kann man sich fallen lassen und die Geschichte richtig in sich aufnehmen.

Ich bin tatsächlich am Überlegen die komplette Reihe von vorn zu lesen, einfach um wieder in diese Welt abzutauchen.

Wer Romantasy mit Göttern und anderen bösartigen Gestalten, sowie aber auch lieben und sympathischen Charakteren mag, der sollte hier definitiv zugreifen.

Ich kann diese Geschichte nur empfehlen, weshalb es von mir auch 5 von 5 Sternen gibt!

Erhältlich hier

Eure Emma <3

 

 

Samstag, 12. Juni 2021

Die Chroniken von Alice 3

 

**************WERBUNG**************

Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung

#unbezahlt #Rezension

 

 

Hallo Bookies <3

 

Heute habe ich für euch den dritten Band der Chroniken von Alice von Christina Henry

 

 


Die Chroniken von Alice – Christina Henry

Dunkelheit im Spiegelland

Verlag: Penhaligon

Gebundene Ausgabe: 18,00 €

eBook: 12,99 €

ISBN: 9783764532673

Erscheinungsdatum: 19. April 2021

Genre: Märchenadaption / Fantasy / Kurzgeschichten

Seiten: 368

Inhalt:

Alice und der Axtmörder Hatcher haben in Christina Henrys finsterem Wunderland schrecklichen Gefahren getrotzt – jetzt erfahren die Fans, wie es mit den beiden weitergeht, und sie dürfen zudem tief in das Innerste von Henrys beliebtesten Figuren blicken: In einer von vier Kurzgeschichten berichtet Hatcher aus der Zeit, als er selbst noch Nicholas hieß und der beste Kämpfer der Alten Stadt war. In zwei anderen erzählt Alice von einer gruseligen Nacht in einem Schloss sowie von einem dunklen Geheimnis, das sie sogar vor Hatcher geheimhält. Und der Leser lernt Alice' Schwester Elizabeth kennen, die sich vom Jabberwock finstere Gedanken einflüstern lässt ...

Mein Fazit:

Zum Cover:

Auch hier ist das Cover wieder wunderschön, die Aufmachung ist genau wie bei den Vorgängern. Diesmal ist es in Lila gehalten und darauf ist ein junges Mädchen zu sehen.

Zum Buch:

Diesmal haben wir hier 4 Kurzgeschichten, die uns noch ein wenig Einblick in die Welt von Alice geben, sowie auch in seine Vorgänger. Alle Geschichten führen uns hier irgendwie zusammen und das mag ich, wer meine Rezensionen zu Band 1 und 2 gelesen hat, weiß, dass mir diese nicht so sehr gefallen haben, das war hier ein wenig anders, vielleicht lag es daran das es Kurzgeschichten sind.

Allerdings haben wir auch hier wieder einige Male sehr ruhige Abschnitte und ich musste mich zwingen, diese Abschnitte zu überspringen. Düster wird es hier auch wieder ein wenig und am Ende war ich doch froh, dass ich dieses Buch gelesen habe, denn trotz allem wollte ich wissen, wie es weitergeht.

Die Geschichten sind recht unterschiedlich und trotzdem geht es natürlich fast ausschließlich um Alice, würde sonst auch keinen Sinn machen. Wer Band 1 und 2 gelesen hat, dem rate ich auch dieses Buch zu lesen.

Mich konnten die Vorgänger leider nicht zu 100 % überzeugen und so auch dieses hier nicht, aber es gefiel mir von allen dreien am besten. Einige offene Fragen werden hier beantwortet, vielleicht kommen bei dem ein oder anderen, aber auch neue auf.

Nun ist die Reihe um Alice vorbei und ich kann abschließend sagen, ich bin gespannt, wie die anderen Märchen erzählt werden.

Es kommt noch Peter Pan und Rotkäppchen.

Ich gebe hier 4 von 5 Sternen

Erhältlich hier

Eure Emma <3

 

 

Nathalie

  **************WERBUNG************** Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung #unbezahlt #Rezension   ...